http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Unfallflüchtigen in Rastatt geschnappt
Unfallflüchtigen in Rastatt geschnappt
13.04.2018 - 18:41 Uhr
Iffezheim (red) - Ersten Ermittlungen zufolge dürfte ein 37-jähriger Renaultfahrer in der Nacht auf Freitag einen Verkehrsunfall verursacht und daraufhin die Flucht ergriffen haben.

Laut Zeugenangaben ist der Mann gegen 0.30 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung B36 unterwegs gewesen, als er im Kreisverkehr zur Lutherstraße nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hier überfuhr er zunächst eine Grünfläche, bevor er dann mit dem Randstein und einer Verkehrsinsel kollidiert sein soll. Danach dürfte er das Weite gesucht haben, wie es in der Polizeimeldung weiter heißt.

Das Polizeirevier Rastatt leitete sofort eine Fahndung ein. Tatsächlich entdeckten Polizisten dann in der Tullastraße den 37-Jährigen, der noch neben seinem beschädigten Kangoo stand. Erhebliche Ausfallerscheinungen deuteten laut der Polizei darauf hin, dass der Mann unter Alkohohleinfluss stand. Gegen ihn wurden daher gleich mehrere Anzeigen gefertigt. Sein Führerschein wurde einbehalten. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 2.000 Euro.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Durmersheim
Unfallflucht: Zeugin gibt entscheidenden Hinweis

02.05.2018
Unfallflucht schnell ermittelt
Durmersheim (red) - Dank einer Zeugin konnte die Polizei einen Unfallflüchtigen am Dienstag in Durmersheim rasch ermitteln. Den mutmaßlichen Grund seiner Flucht fanden die Beamten dann auch recht schnell heraus. Der 20-Jährige stand unter Alkoholeinfluss (Symbolfoto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicken Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen