http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Ermittlungen wegen gefährlicher Köperverletzung
Ermittlungen wegen gefährlicher Köperverletzung
18.04.2018 - 15:22 Uhr
Rastatt (red) - Ein afghanischer Jugendlicher ist am Dienstagabend an der Pagodenburg in Rastatt offenbar mit einer Eisenstange verletzt worden.

Wie er bei der Polizei angab, griffen vier Landsleute ihn gegen 19.30 Uhr an. Neben einer Eisenstange sollen die Täter den 17-Jährigen auch mit einem Messer bedroht haben. Ein Zeuge hatte das Ganze demnach beobachtet und griff schließlich ein.

Die Hintergründe des vermeintlichen Übergriffs liegen laut Polizei noch im Dunkeln. Fest steht, dass der Angegriffene eine Gesichtsverletzung davontrug. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Ein möglicher Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung am Abend des 27. März an gleicher Stelle wird zudem geprüft.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer vor den Pfingstferien an Flughäfen in Bayern schlägt weiter hohe Wellen. Finden Sie solche Kontrollen gerechtfertigt?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen