http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Paketbote bedroht und beraubt
Paketbote bedroht und beraubt
20.04.2018 - 11:40 Uhr
Karlsruhe (red) - Ein Paketbote ist am Donnerstag in Karlsruhe Opfer eines schweren Raubes geworden.

Die Tat ereignete sich gegen 17.30 Uhr in der Geranienstraße. Dort lieferte der 22-Jährige mit einer Sackkarre Pakete aus, weil er mit seinem Fahrzeug nicht in die Straße fahren konnte. Plötzlich tauchten zwei junge Männer, die jeweils mit einem Messer bewaffnet waren, auf und forderten "Pakte her". Dann nahm sich laut der Polizei jeder Täter ein Paket von der Karre und die beiden flüchteten in Richtung Sophienstraße.

Der Bote wurde nicht verletzt, über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Tatverdächtigen wurden laut Polizei so beschrieben:

Der erste Tatverdächtige ist demnach zirka 16 bis 20 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß hat blonde Haare, die seitlich kurz geschnitten sind, und sprach akzentfrei Deutsch. Bekleidet war er mit einer blauen Jogginghose und einem weißen T-Shirt.

Der zweite junge Mann war demnach ebenfalls zwischen 16 und 20 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß, hatte rotblonde Haare, die seitlich ebenfalls kurz geschnitten waren. Auch er war vermutlich Europäer. Er trug ein schwarzes Shirt und eine helle Hose.

Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Kriminalpolizei Karlsruhe unter der Telefonnummer (07 21) 9 39 55 55.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut einer aktuellen Umfrage fürchtet sich nahezu jeder Zweite davor, im Alter an Alzheimer oder Demenz zu erkranken. Haben auch Sie Angst davor?

Ja.
Nein.
Damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen