http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Zwei Wassersportler verunglücken auf dem Rhein
Zwei Wassersportler verunglücken auf dem Rhein
23.04.2018 - 14:00 Uhr
Neuried (lsw) - Zwei Wassersportler sind auf dem Rhein im Ortenaukreis verunglückt, einer wurde schwer verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte sich ein 34-Jähriger nahe Neuried auf einem aufblasbaren Wassersportgerät von einem Motorboot über den Fluss ziehen lassen, als sein Untersatz bei voller Fahrt kenterte. Der Mann kam in eine Klinik. Nur wenig später verlor ein Gleichaltriger unweit der ersten Unfallstelle die Kontrolle über seinen Jet-Ski und prallte gegen einen zweiten, der am Ufer befestigt war. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. An den Fahrzeugen entstand bei dem Zusammenstoß am Sonntag jedoch ein Schaden von rund 5.000 Euro. Symbolfoto: Fotolia
BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Merligen
Mehr als ein Hauch von Riviera

08.01.2015
Mehr als ein Hauch von Riviera
Merligen (is) - Er ist zwar nicht der größte See der Schweiz, aber er spielt für seine Region eine wichtige Rolle. "Magic Moments", zauberhafte Momente, schreibt die Tourismuswerbung dem Thunersee zu und meint damit nicht nur das Angebot für Wassersportler, Radfahrer und Wanderer, das auf und rund um den See geboten wird (Foto: pr). »-Mehr
Elche
Eine Stadt unter Palmen

11.12.2014
Eine Stadt unter Palmen
Elche (as) - Das südspanische Elche hat so viele Palmen wie Einwohner - etwa 250.000 Exemplare. Sie ziehen einen grünen Gürtel um die Altstadt. Von oben betrachtet, wirken die 500 Hektar wie ein riesengroßer Palmenwald. Doch es ist kein natürlich gewachsener Hain (Foto: Beatriz Navarro). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz