http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Wieder Staugefahr auf A5: Bauarbeiten starten
Wieder Staugefahr auf A5: Bauarbeiten starten
24.04.2018 - 13:46 Uhr
Baden-Baden/Rastatt (ml) - Autofahrer müssen in den kommenden Monaten auf der A5 wieder mit einer erhöhten Staugefahr rechnen. Bereits Ende April startet eine Fahrbahnsanierung bei Baden-Baden, wie der für den Abschnitt zuständige private Betreiber Via Solutions Südwest am Montag mitteilte.

Dabei werden der Hauptfahrstreifen sowie der Standstreifen der Nordfahrbahn (Richtung Karlsruhe) im Bereich südlich der Anschlussstelle Baden-Baden und der Ausfahrt der Autobahnkirche erneuert. Beginn der Maßnahme ist am Mittwoch, 25. April.

Zunächst wird eine Stauwarnanlage installiert und eine Verlagerung aller sechs Fahrspuren (in beide Fahrtrichtungen) vorgenommen. Dafür werden vermutlich zwischen dem 7. und 15. Mai die Zahl der Fahrspuren in Richtung Norden von drei auf zwei reduziert. Während der eigentlichen Baumaßnahme, die bis Juli andauern soll, werden in beide Fahrtrichtungen drei Fahrspuren zur Verfügung stehen, die allerdings schmaler als die normalen sein werden. Deshalb gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung.

Ab dem 12. Juni werden laut Regierungspräsidium Karlsruhe die Arbeiten zur Erneuerung der Südfahrbahn zwischen Karlsruhe und Rastatt-Nord beginnen. Betroffen ist der gut zehn Kilometer lange Abschnitt zwischen Ettlingen und Malsch (wie im Vorjahr, nur die andere Seite). Bis voraussichtlich November wird es zu massiven Behinderungen und einer Sperrung der Ausfahrt Karlsruhe-Süd (in Richtung Süden) kommen.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Rastatt: Erneut Loch über Tunnelröhre

24.04.2018
Rastatt: Loch über Tunnelröhre
Rastatt (tt) - Bei den Bauarbeiten an der Kreuzung B3/ B36/B462 hat sich am Mittwoch die Erde aufgetan. Bei Verdichtungsarbeiten ist ein Loch von 70 Zentimetern Größe und 60 Zentimetern Tiefe entstanden. Dieses befindet sich über einer Röhre des Bahntunnels (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Forbach / Murgtal
EnBW informiert über Ausbau des Fettweis-Werks

24.04.2018
Info über aktuellen Planungsstand
Forbach/Murgtal (red) - Die EnBW informiert über den aktuellen Planungsstand und das weitere Vorgehen bei der Erweiterung des Rudolf-Fettweis-Werks in Forbach. Die Bürger sind zu der Veranstaltung heute Abend um 18.30 Uhr in der Murghalle in Forbach eingeladen (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Noch ´ne Runde für die Doppelstunde

24.04.2018
Doppelstunde weiter im Test
Gaggenau (tom) - Seit Anfang des Schuljahrs erprobt das Goethe-Gymnasium das Doppelstundenmodell: Fächer werden nicht wie früher einstündig gehalten, sondern zweistündig. Doch es gibt auch Bedenken. Deshalb wird die Probephase um ein weiteres Schuljahr verlängert (Foto: Senger). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Westlich des Weitenunger Sportplatzes könnte die künftige Badestelle entstehen. Im Hintergrund Leiberstung. Foto: Willi Walter

24.04.2018
Keine Badesaison in Weitenung
Bühl (gero) - Schlechte Nachrichten für Badenixen und Sonnenanbeter: Der Weitenunger Baggersee wird auch in diesem Sommer ein Sperrgebiet bleiben. Derzeit wird ein artenschutzrechtliches Gutachten erstellt. Das Ergebnis wird frühestens im Herbst vorliegen(Foto: Willi Walter). »-Mehr
Stuttgart
--mediatextglobal-- Die Jungtiere werden oft viel zu früh von ihren Eltern getrennt und sind deshalb besonders krankheitsanfällig. Foto: dpa

24.04.2018
Das Geschäft der Welpenmafia
Stuttgart (lsw) - Illegale Tiertransporte nehmen zu: Die Zahl der bei Kontrollen beschlagnahmten Tiere ist im vergangenen Jahr stark gestiegen. Tierschützer sprechen von einer Welpenmafia, die vor allem von Osteuropa aus agiere. Die Täter sind oftmals nur schwer zu greifen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auch der Landkreis Rastatt und das Stadtgebiet Baden-Baden sind offiziell zum Wolfsgebiet erklärt worden. Glauben Sie, dass Sie demnächst einem Wolf begegnen?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen