http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Geführte Touren als besondere "Leckerbissen"
Geführte Touren als besondere 'Leckerbissen'
01.05.2018 - 07:45 Uhr

Gaggenau (red) - Die Ausflugssaison hat begonnen und es locken wieder zahlreiche Ziele in der Region. Der Murgtäler Radexpress ist ein Leuchtturmprojekt im Land Baden-Württemberg. Er bringt nach Angaben des Arbeitskreises Tourismus-Freizeit die Ausflügler von heute von Ludwigshafen übers Murgtal nach Freudenstadt.

Vom 1. Mai bis 21. Oktober sowie an den zusätzlichen Aktionstagen 9. Juni, 18. August (Tour de Murg) sowie am 23. Juni (Kirchentour) und an allen Sonn- und Feiertagen geht die Fahrt über Mannheim, Bruchsal, Karlsruhe und Rastatt mit Zustiegen in Kuppenheim, Gaggenau, Gernsbach, Weisenbach, Forbach-Gausbach nach Baiersbronn und Freudenstadt (Stadtbahnhof). Die Fahrradmitnahme ist kostenlos.

Anmeldung für geführte Touren notwendig

Am Samstag, 9. Juni und 18. August, gibt es zwei geführte Touren vom AK Tourismus Gaggenau unter der Leitung von Frank Eisold und seinem Team (Tour de Murg) sowie zusätzlich eine geführte Kirchentour am Samstag, 23. Juni, von der Radfahrerkirche Hörden. Für die drei geführten Touren ist eine rechtzeitige Anmeldung über die Baiersbronn Touristik erforderlich. Die aktuellen Infos zu den geführten Touren werden rechtzeitig veröffentlicht. Für sie ist eine Anmeldung erforderlich unter (0 74 42) 8 41 40, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist.

Mit den Fahrpreisangeboten Baden-Württemberg-Ticket und den Tageskarten Regio X Solo und RegioX Plus für fünf Personen können die Fahrradzüge benutzt werden. Der Kauf der Fahrscheine ist auch an den Fahrausweisautomaten möglich - oder bei den örtlichen Verkaufsstellen.

Der Fahrplan

Fahrplanzeiten des Murgtäler Radexpress: 9.24 Uhr ab Rastatt, 9.29 Uhr ab Kuppenheim, 9.36 Uhr ab Gaggenau, 9.45 Uhr ab Gernsbach, 9.50 Uhr ab Weisenbach, 9.59 Uhr ab Forbach-Gausbach; 10.09 Uhr Ankunft in Schönmünzach, 10.23 Uhr Ankunft in Baiersbronn und um 10.30 Uhr Ankunft in Freudenstadt (Stadtbahnhof).

Weitere Informationen gibt es im Internet unter:

www.bwegt.de

www.kvv.de

www.vgf-info.de

www.bahn.de

Foto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auch der Landkreis Rastatt und das Stadtgebiet Baden-Baden sind offiziell zum Wolfsgebiet erklärt worden. Glauben Sie, dass Sie demnächst einem Wolf begegnen?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz