http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Tote Schafe: Eilanalyse beantragt
Tote Schafe: Eilanalyse beantragt
01.05.2018 - 14:16 Uhr
Bad Wildbad/Stuttgart (lsw) - Nach einer vermuteten Wolfsattacke in Bad Wildbad (Kreis Calw) soll eine genetische Eilanalyse klären, ob die Risse tatsächlich auf das Tier zurückgehen. Das habe das baden-württembergische Umweltministerium beantragt, sagte ein Sprecher am Dienstag. Demnach dauert die Analyse der Proben der toten Tiere sieben Tage.

Erste Untersuchungen der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) hatten ergeben, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Wolf verantwortlich ist.

Mehr als 40 tote Schafe

Bei der Attacke waren in der Nacht zum Montag mehr als 40 Schafe gestorben. Dem Umweltministerium zufolge wurden 32 Tiere gerissen, einige mussten wegen ihrer schweren Verletzungen getötet werden.

Tiere in Bach ertrunken

Unklar ist, wie viele Tiere in Panik in einem nahen Bach ertranken. Falls sich der Verdacht bestätige, könne der Schäfer mit einer raschen Entschädigung rechnen, hieß es.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bad Wildbad
30 tote Schafe: War es ein Wolf?

30.04.2018
40 tote Schafe nach Wolf-Attacke
Bad Wildbad (lsw) - Bei Bad Wildbad sind in der Nacht zum Montag mehr als 30 Schafe getötet worden - höchstwahrscheinlich von einem Wolf. Das haben erste Untersuchungen ergeben. Es ist nicht das erste Mal, dass das Tier in der Gegend sein Unwesen treibt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
´Viele Tote´, Ascheregen und Emotionen pur

16.04.2018
Latein-Tanzelite zu Gast im Kurhaus
Baden-Baden (hol) - Bevor Andre und Natalie Paramonov aus den USA (Foto: Behringer) für ihre Siegerkür "Romance" gefeiert wurden, lag ein Tanz-Marathon der Emotionen und politischen Statements hinter dem Publikum im Kurhaus. Dort fand die Kür-WM im Lateintanz statt. »-Mehr
Baden-Baden
Freundin massiv verprügelt

14.04.2018
Schuld am Tod der Freundin
Baden-Baden (nie) - Das Landgericht Baden-Baden sah es am Freitag als bewiesen an, dass der nun Verurteilte seine damalige Freundin in einem Baden-Badener Obdachlosenheim so geprügelt hatte, dass sie an den Folgen starb. Der Mann wurde zu sechs Jahren Haft verurteilt (Foto: dpa). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Mehr als 1 600 Erdkröten haben Herbert Schön (links), Gerald Friedmann und weitere Helfer ein sicheres Überqueren des Sportwegs bei Stollhofen ermöglicht. Foto: Ruschmann

12.04.2018
Erdkröten-Aktion bei Stollhofen
Rheinmünster (iru) - Herbert Schön, der Vorsitzende des Naturschutzbunds, Ortsgruppe Rheinmünster/Lichtenau, gründete vor Beginn der Laichzeit eine Amphibiensammelgruppe. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Anzahl der getöteten Tiere um 90 Prozent zurück (Foto: iru). »-Mehr
Gaggenau
Fröhlicher Empfang für ´Papa Herbert´ und seine Söhne

10.04.2018
Projekte in Äthiopien
Gaggenau (gut) - Ein herzlicher Empfang ist Herbert Walterspacher in Äthiopien gewiss. Als ehrenamtlicher Vorsitzender der 2006 gegründeten Stiftung "Pro fratre et amico" war der Bad Rotenfelser kürzlich auf seiner elften Inspektionsreise in Teilen Äthiopiens unterwegs (Foto: Walterspacher). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz