http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Mehr als 30 Gruppen bei "Gaggenau tanzt"
Mehr als 30 Gruppen bei 'Gaggenau tanzt'
04.05.2018 - 07:12 Uhr
Gaggenau (red) - Eine erfolgreiche Premiere könnte die Veranstaltung "Gaggenau tanzt" am heutigen Freitag werden. Mehr als 30 Gruppen haben sich angemeldet. Die Innenstadt wird sich damit ab 17 bis etwa 22 Uhr zur Tanzfläche verwandeln.

An verschiedenen Plätzen, mit verschiedenen Akzenten und Ausrichtungen, ob Showtanz oder Folklore - es wird viel los sein an diesem Abend, versprechen die Veranstalter. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Gruppen oder Paare, haben die Einladung angenommen. Dabei sollen vor allem die Gruppen am Marktplatz und in der Hauptstraße die Stadt als Präsentationsfläche nutzen können. So sind Fastnachtsvereine wie die Grokage Gaggenau, die Narrenzunft Schmalzloch Hörden und die Hörtelsteiner Herolde ebenso dabei wie Turnvereine aus Selbach, Gernsbach, Gaggenau, Bad Rotenfels, Plittersdorf und viele weitere Gruppen.

Langer Einkaufsabend

Bei den Paaren konnte das Ehepaar Nellia und Dietmar Ehrentraut aus Durmersheim gewonnen werden, die mit ihrem Boogie-Woogie einen Youtube-Hit mit Millionenklicks landeten. Zu erleben sind sie gegen 20 Uhr beim Kirchplatz.

Die beiden sind seit mehr als 30 Jahren leidenschaftliche Boogie-Woogie-Tänzer und haben viele Erfolge bei internationalen und nationalen Tanzturnieren erzielt. Letztes Jahr hatten sie aufgrund ihres Video-Erfolges zahlreiche Fernsehauftritte.

Die Veranstaltung "Gaggenau tanzt" wird organisiert von City-Management, Kulturamt und Marktamt. Bereichert wird "Gaggenau tanzt" von einem Einkaufsabend in der Innenstadt, die Geschäfte sind bis 22 Uhr geöffnet.

Foto: Manuela Schwerte

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe / Berlin
Ex-Generalbundesanwalt Harald Range gestorben

03.05.2018
Harald Range gestorben
Karlsruhe/Berlin (dpa) - Der ehemalige Generalbundesanwalt Harald Range ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 70 Jahren, wie das Bundesjustizministerium am Donnerstag in Berlin bestätigte. Range hatte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe von 2011 bis 2015 geleitet (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Nicht schön und dabei auch noch umweltschädlich: Zigarettenkippen in einem Rastatter Baumrost. Foto: dm

03.05.2018
Die Stadt als Aschenbecher
Rastatt (red) - Manch qualmender Zeitgenosse sieht die Stadt als großen Aschenbecher. Ergebnis: Zigarettenkippen-Müllkippen. Gerade in Baumrosten, in die die regulären städtischen Reinigungsmechanismen nicht gelangen, sammeln sich Filterreste samt Restnikotin an (Foto: dm). »-Mehr
Gaggenau
Drei Dutzend Formationen in der Innenstadt

03.05.2018
Tanzformationen in der Innenstadt
Gaggenau (red) - Über 30 Gruppen sind für die Premiere von "Gaggenau tanzt" am Freitag, 4. Mai, gemeldet. Von 17 bis nach 21 Uhr zeigen drei Dutzend Formationen in der Innenstadt die unterschiedlichsten Tanzrichtungen - Folklore, Squaredance, Showtanz und vieles mehr (Foto: pr). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Gesundheitsminister Jens Spahn trifft Sandra Schlensog, die ihm vorgeschlagen hat, einen Monat von Hartz IV zu leben. Spahn möchte das nicht.  Foto: dpa

30.04.2018
Obstkuchen mit Jens Spahn
Karlsruhe (dpa) - Die Hartz-IV-Kritikerin Sandra Schlensog hat am Samstag Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU, Foto: dpa) zu einem privaten Besuch in Karlsruhe empfangen. "Es war ein gutes Gespräch miteinander", sagt Spahn hinterher. Er brachte Obstkuchen mit. »-Mehr
Karlsruhe
Flucht vor Polizei endet in Gleisbett

29.04.2018
Flucht vor Polizei endet in Gleisbett
Karlsruhe (red) - Ein 23-jähriger Autofahrer hat in der Nacht zum Samstag bei seiner Flucht vor der Polizei andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Schließlich fuhr er seinen Wagen in einem Gleisbett fest. Die Polizei sucht nun gefährdete Verkehrsteilnehmer und Zeugen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auch der Landkreis Rastatt und das Stadtgebiet Baden-Baden sind offiziell zum Wolfsgebiet erklärt worden. Glauben Sie, dass Sie demnächst einem Wolf begegnen?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz