http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Fast 100 Gespanne kommen nach Leiberstung
Fast 100 Gespanne kommen nach Leiberstung
05.05.2018 - 07:15 Uhr
Sinzheim (red) - Zum traditionellen Turnier der Kutschfahrer lädt der Reit- und Fahrverein St. Wendelin am Wochenende im Sinzheimer Ortsteil Leiberstung ein. Dieses Jahr werden an den zwei Tagen fast 100 Gespanne - so nennt man im Pferdesport die Kombination aus Pferd und Kutsche - erwartet und versprechen auch für Zuschauer spannende Wettkämpfe.

Der Samstag ist den Einspännern vorbehalten. Ab 8Uhr gilt es, die vorgeschriebene Dressuraufgabe zu absolvieren. Hier geht es ähnlich wie beim Reiten um das korrekte Fahren von Hufschlagfiguren in den vorgegebenen Gangarten, also Schritt oder Trab, und im verlangten Gangmaß, zum Beispiel Arbeitstrab oder starker Trab. Nur dass eben noch die Kutsche hinten dran ist, und der Kutscher dem Pferd nur mithilfe der dünnen Leine vermitteln muss, was zu tun ist. Das erfordert ein hohes Maß an Training und gegenseitigem Vertrauen. Die Wertungsrichter beurteilen auch das gesamte Erscheinungsbild von Kutsche und Pferd, einschließlich stilechter Kleidung.

Am Nachmittag wird es ab etwa 15 Uhr beim Hindernisfahren spannend, heißt es in der Ankündigung. Auf einem Parcours sind bis zu 20 Kegelpaare aufgestellt, deren Abstand 30 Zentimeter weiter ist als die Wagenspur. Die Kegelpaare sind innerhalb einer festgelegten Strecke möglichst schnell zu durchfahren, ohne einen Kegel umzuwerfen oder einen Ball, der auf den Kegeln liegt, abzuwerfen. Die Kegeltore sind mit einer roten Zahl auf der rechten Seite und einer weißen Zahl auf der linken Seite durchnummeriert. Wer ein Tor auslässt oder von der falschen Seite fährt, wird disqualifiziert. Da die Fahrer den Parcours erst kurz zuvor zu sehen bekommen, ist nicht nur fahrerisches Geschick, sondern auch ein gutes Gedächtnis erforderlich.

Dressurfahren und Hindernisparcours

Am Sonntag treten ab 9 Uhr die Zwei- und Vierspännern gegeneinander an. Der Wettkampf beginnt mit dem Dressurfahren für die Zwei- und Vierspänner. Ab etwa 14 Uhr geht es wieder in rasanter Fahrt in den Hindernisparcours. Die Wettkämpfe finden auf dem Vereinsgelände in Leiberstung zwischen Fußballplatz und Baggersee statt. Auch ein Gang durch das dortige "Fahrerlager" lohnt sich laut Veranstalter, denn die Teilnehmer reisen nicht selten mit fünf oder sechs Pferden und mehreren Kutschen an.

Archivfoto: fs

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
--mediatextglobal-- Turnierdirektor Bernhard Schmid im Gespräch mit den Spitzenspielerinnen Susanne Veismann und Petra Dobusch. Foto: pr

05.05.2018
Seniorentennis der Spitzenklasse
Ottersweier (red) - Der Tennisclub Ottersweier trägt ab dem 15. Mai zum 22. Mal das traditionelle Senioren-Pfingstturnier aus. Die Organisatoren versprechen wieder eine Veranstaltung von Weltklasseformat. Erwartet werden 340 Spieler aus 16 Nationen (Foto: pr). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Abflug Richtung Landesliga? Benjamin Huck (rotes Trikot) und die Sinzheimer Feuervögel wollen mit einem Erfolg gegen den TVS III die Meisterschaft feiern. Foto: toto

05.05.2018
Phönix-Reserve vor Meisterstück
Sinzheim (red) - Noch ein Sieg fehlt den Handballern des BSV Sinzheim II in der Bezirksklasse für die Meisterschaft und den verbundenen Aufstieg in die Landesliga. Gegen das Schlusslicht TVS Baden-Baden III soll der Titel schließlich perfekt gemacht werden (Foto: toto). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Sprechen schon gut Deutsch: Milad Shariari, Hamed Torabian und Ali Daneshmand mit Kurt Rohner (von links). Foto: cri

05.05.2018
Drei junge Iraner in Sinzheim
Sinzheim (cri) - Sie sind vor zweieinhalb Jahren aus dem Iran geflüchtet. Ihr Ziel: Deutschland. Zu dritt machten sich drei junge Männer auf den Weg. Heute leben sie in einer Einliegerwohnung in Sinzheim, jeder hat einen Ausbildungsplatz, und sie sprechen schon gut Deutsch (Foto: cri). »-Mehr
Freiburg
Eine musikalische Börse

05.05.2018
Chorwettbewerb beginnt
Freiburg (red) - Der deutsche Chorwettbewerb wird nur alle vier Jahre vom Musikrat veranstaltet. In diesem Jahr findet er in Freiburg statt, am Samstag geht es los. Die Bandbreite reicht von der Klassik bis zum Pop, vom Kinderchor bis zum 100-köpfigen gemischten Chor (Foto: Jan Karow). »-Mehr
Stuttgart
FSME tritt wieder auf

04.05.2018
FSME tritt wieder auf
Stuttgart (red) - Die von Zecken übertragene FSME ist wieder zurück. Wie das Regierungspräsidium Stuttgart mitteilt, wurden seit Mitte März vier Erkrankungen an das Landesgesundheitsamt gemeldet. Fast ganz Baden-Württemberg gilt als FSME-Risikogebiet (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz