http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Himmelfahrt beginnt mit Blitz und Donner
Himmelfahrt beginnt mit Blitz und Donner
10.05.2018 - 08:51 Uhr
Karlsruhe/Freiburg (lsw) - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat an Christi Himmelfahrt vor starkem Regen und Gewittern im Südwesten gewarnt. Betroffen seien vor allem die Regionen Karlsruhe Freiburg und Tübingen, wie die Meteorologen mitteilten. Es bestehe "extreme Gefahr durch Blitzschlag, Hagel oder schwere Sturmböen". Zudem sei mit örtlichen Überflutungen und erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen, schrieben die Experten.

Heftige Gewitter und Schauer zogen schon am frühen Morgen im Breisgau auf - vereinzelte Blitzeinschläge wurden verzeichnet, wie Jörg Kachelmann auf Twitter schrieb. Nach Angaben eines Sprechers der Freiburger Polizei entstanden dabei nach ersten Erkenntnissen jedoch keine Schäden. Lediglich einige Straßen seien vom Starkregen überflutet worden, sagte der Beamte. Am späten Morgen erreichte das Unwetter auch die Region Offenburg mit starkem Regen, allerdings laut Polizei ebenfalls ohne Schäden.

Im Verlauf des Tages sollten örtlich Gewitter mit Starkregen von bis zu 25 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde, mit kleinem Hagel und Böen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 Stundenkilometer auftreten - Tendenz bis in die Nacht: zunehmend.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Vergessener Kochtopf: Zwei Verletzte in Flüchtlingsunterkunft

13.04.2018
Rauchgas: Zwei Verletzte
Rastatt (red) - Angekokeltes Essen hat am Freitagmittag zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz in der Asylantenunterkunft am Waldseeplatz geführt. Ein offenes Feuer mussten die Wehrleute aus Baden-Baden nicht bekämpfen. Zwei Frauen wurden leicht verletzt (Symbolfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden / Offenburg / Rastatt / Rheinmünster
Sturm sorgt für Chaos in Region

14.12.2017
Sturm sorgt für Chaos in Region
Baden-Baden/Offenburg/Rastatt/Rheinmünster (red) - Mächtig viel zu tun hatten ab dem frühen Donnerstagmorgen die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr: Heftige Sturmböen hatten in der Region gewütet und massive Schäden hinterlassen (Foto: Wagner). »-Mehr
Karlsruhe
Der Versuch, sich von Merkel abzugrenzen

19.09.2017
Kämpferischer Kanzlerkandidat
Karlsruhe (kli) - Der Himmel ist grau an diesem Samstagnachmittag. Doch die Stimmung auf dem Platz der Menschenrechte vor dem ZKM ist gut. Laut Polizei sind 2 500 Menschen gekommen, um einen kämpferischen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz reden zu hören (Foto: Klink). »-Mehr
Bonn / München
--mediatextglobal-- Wer sich bei einem Gewitter im freien Feld aufhält, sollte sich in einer Mulde in die Hocke begeben.  Foto: dpa

03.08.2017
Bei Gewitter sich richtig verhalten
Bonn/München (dpa) - Heftige Unwetter ziehen im Sommer oft über das Land - so wie in den vergangenen Wochen. Doch wie sollte man reagieren, wenn Blitz und Donner plötzlich während eines Ausflugs aufkommen? Experten geben Tipps zum richtigen Verhalten (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Prolet, Spießer, Millionär: Wer ein Auto betrachtet, hat meist auch gleich ein Bild vom Fahrer vor Augen. Kategorisieren Sie Menschen anhand ihres Wagens?

Ja
Hin und wieder
Nein


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz