Pläne für Änderungen in unterer Sophienstraße
Auch das Umfeld des Deutsche-Bank-Gebäudes soll durch neue Nutzung im Erdgeschoss aufgewertet werden. Foto: Zorn
11.05.2018 - 07:38 Uhr
Baden-Baden (hez/red) - Es gibt Pläne, die untere Sophienstraße im Bereich der Fieserbrücke in Baden-Baden aufzuwerten.

Angedacht ist,, das Untergeschoss des großen Gebäudes, in dem sich eine Filiale der Deutschen Bank befindet, umzubauen und neu zu nutzen - auch ein Café könnte einmal dort einziehen.

Über die Schönheit des dunklen Deutsche-Bank-Gebäudes an der Einmündung der Kreuzstraße in die untere Sophienstraße, das heute der Scherer-Stiftung gehört, wird zuweilen gestritten. Für Architekt Rolf Buttkus steht fest: So wie das Gebäude heute dastehe, sei es architektonisch eigentlich nicht mehr akzeptabel. Buttkus hat sich an die Planngen gemacht.

Ergebnis ist, dass vor allem der Bereich der Parkgarage, die einen weiten Teil des Erdgeschosses einnimmt, Änderungen vollzogen werden sollen. Hier soll ein Umbau eine andere Nutzung ermöglichen. Was das sein könne, habe man noch nicht festgelegt, doch denkbar sei zum Beispiel die Einrichtung eines Cafés.

Der geplante Umbau soll auch nach außen hin wirken und zu einer Aufwertung und Belebung des Platzes führen. "Wir wollen die Autos wegkriegen und die Fußgängerzone hier erweitern", sagte Buttkus. So könne man auch den Bereich zwischen dem Gebäude und der Oos künftig als Terrasse nutzen.

Foto: Zorn

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Die Stadt will auf Basis des Architektenwettbewerbsentwurfs weiterplanen, das Untergeschoss entfällt jedoch; die Lüftungsanlage soll nun aufs Dach der Aula.  Foto: Architekturbüro Mey

11.05.2018
Potenzial zum Sparen
Rastatt (dm) - 1,7 Millionen Euro Einsparpotenzial gegenüber der zuletzt genannten Summe von 15,7 Millionen sieht die Stadt Rastatt beim Neubau der Hans-Thoma-Schule - mehr gehe nicht, es sei denn, man löse sich von der Architektenwettbewerbsplanung (Foto: Mey). »-Mehr
Gernsbach
Kernstadt mit Scheuern aktuell stark unterrepräsentiert

09.05.2018
Ratssitze neu verteilen
Gernsbach (red) - Der Gemeinderat in Gernsbach (Foto: Juch) ist derzeit mit 31 Sitzen überdimensioniert. Die Stadtverwaltung strebt eine Verkleinerung an. Zudem soll die Zahl der Ortsteil-Sitze, die in den 70er Jahren festgelegt wurden, den aktuellen Einwohnerzahlen angepasst werden. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Nutrias gehören zum vertrauten Bild im Stadtpark. Wer die Biberratten füttert, muss jetzt mit einer Verwarnung rechnen.  Foto: av

04.05.2018
Polizeiverordnung überarbeitet
Rastatt (ema) - Die neue städtische Polizeiverordnung in Rastatt listet eine große Spannbreite von Tatbeständen auf, die das öffentliche Leben beeinträchtigen und mit Geldbußen geahndet werden können. Unter anderem wird jetzt die Fütterung von Nutrias geahndet (Foto: av). »-Mehr
Durmersheim
Zeitgemäßes Finanzierungsinstrument

27.04.2018
Energie mit Genossen
Durmersheim (yd) - Acht Jahre alt ist die Bürgerenergiegenossenschaft Durmersheim (BEG), die gegründet wurde, um die Energiewende auf der Hardt voranzutreiben. Im BT-Interview sagt BEG-Sprecher Hartmut Oesten, warum die Organisationsform immer noch aktuell ist (Foto:pr). »-Mehr
Karlsruhe
Paderborner Feierbiester im Wildpark

27.04.2018
KSC strebt Sieg gegen den SCP an
Karlsruhe (red) - Der SC Paderborn hat bereits das erreicht, was der Dritte Karlsruher SC noch erreichen will - und zwar den Aufstieg in die zweite Liga. Am Samstag empfangen die Wildparkprofis nun den Spitzenreiter und wollen den Relegationsplatz drei weiter festigen (Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz