http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Mängelmelder wird rege genutzt
Mängelmelder wird rege genutzt
11.05.2018 - 17:40 Uhr
Rastatt (red) - Getreu dem Motto "Nicht nur meckern, sondern melden" nutzen die Rastatter rege den städtischen Mängelmelder. Seit seiner Einführung im Februar haben die Bürger mehr als 470 Mängel aus ganz unterschiedlichen Bereichen gemeldet: von kaputten Straßenlaternen und Müllansammlungen über Hundekot bis hin zum Rattenbefall.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, sei ein Teil der gemeldeten Mängel zwar auf Abnutzungserscheinungen zurückzuführen, viele Mängel ließen sich jedoch mit mehr Rücksicht aufeinander vermeiden.

Besonders viele Meldungen erreichten die Stadtverwaltung zu achtlos weggeworfenem Müll. Auch Sperrmüll werde immer häufiger unangemeldet auf die Straße gestellt, so die Stadtverwaltung. Zum Teil wurden auch Altkleider-Container als Mülleimer zweckentfremdet.

Daneben gab Hundekot häufigen Anlass zu Beschwerden. Die Stadtverwaltung weist Hundebesitzer zusätzlich darauf hin, dass in bebauten Gebieten und auf öffentlichen Grünflächen für die Vierbeiner Leinenpflicht besteht.

Für weiteren Ärger sorgten oft Radfahrer in der Fußgängerzone. Auch Rattenbefall wurde einige Male von den Bürgern gemeldet.

Der städtische Mängelmelder ist aufrufbar unter maengelmelder.rastatt.de. Daneben ist die Stadtverwaltung telefonisch unter (07222) 9720 oder per E-Mail (stadt@rastatt.de) erreichbar.

Foto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auch der Landkreis Rastatt und das Stadtgebiet Baden-Baden sind offiziell zum Wolfsgebiet erklärt worden. Glauben Sie, dass Sie demnächst einem Wolf begegnen?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz