Relegation: KSC gegen Aue
Relegation: KSC gegen Aue
13.05.2018 - 17:43 Uhr
Karlsruhe (dpa) - Nach dem Abschluss des letzten Spieltags steht fest: Der Karlsruher SC wird in der Relegation gegen Erzgebirge Aue um einen Platz in der 2. Fußball-Bundesliga antreten. Die Sachsen verloren am Sonntag bei Darmstadt 0:1 und müssen in die Relegation. Hier der ereignisreiche Fußball-Sonntag im Überblick:

Fußball-Trauer in Niedersachsen: Eintracht Braunschweig begleitet den 1. FC Kaiserslautern in die 3. Liga. Nach einem dramatischen Saisonfinale im Abstiegskampf der 2. Bundesliga verlor der deutsche Meister von 1967 bei Holstein Kiel mit 2:6 (2:4) und ist als Tabellen-17. erstmals nach sieben Jahren wieder drittklassig.

Relegation am 18. und 22. Mai

Erzgebirge Aue muss nach dem 0:1 (0:0) bei Darmstadt 98 in die Relegationsspiele am 18. (in Karlsruhe) und 22. Mai gegen den Karlsruher SC, Dritter der 3. Liga. Die Sachsen fühlten sich mehrfach benachteiligt: Ein Schuss von Calogero Rizzuto (3. Minute) war klar hinter der Linie. Zudem wurde Aue in zwei strittigen Situationen kein Elfmeter zugesprochen. Dann traf Tobias Kempe (86.) für Darmstadt.

Düsseldorf Meister

Im Duell der Erstligarückkehrer sicherte sich Fortuna Düsseldorf mit dem 3:2 (1:2) beim 1. FC Nürnberg spät noch den Meistertitel. Beide Traditionsvereine standen schon vor dem 34. Spieltag als Aufsteiger fest. Die Rheinländer spielen nach fünfjähriger Abstinenz in der Saison 2018/19 wieder erstklassig, der "Club" kehrt nach vier Jahren Wartezeit in den Kreis der 18 Besten zurück. Die Fortuna hatte am 32. Spieltag alles perfekt gemacht, Nürnberg zog vor einer Woche nach.

Kampf um Aufstieg

Klar ist seit Samstag auch der Kieler Gegner im Kampf um den Platz in der 1. Liga: Der Aufsteiger trifft auf dem Weg zum möglichen Durchmarsch in die Bundesliga am 17. und 21. Mai auf den VfL Wolfsburg. Danach wechselt Chefcoach Markus Anfang nach einer tollen Saison mit den Kielern zum künftig zweitklassigen 1. FC Köln.

Symbolfoto: GES

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Die Spannung hochhalten

12.05.2018
KSC empfängt Carl Zeiss Jena
Karlsruhe (red) - "Wir haben den Anspruch und den Ehrgeiz, zu Hause ungeschlagen zu bleiben", sagt Jonas Föhrenbach (Foto: GES), Linksverteidiger des Fußball-Drittligisten Karlsruher SC, der im letzten Heimspiel vor der Relegation den FC Carl Zeiss Jena empfängt. »-Mehr
Karlsruhe
KSC-Tickets innerhalb einer Stunde weg

11.05.2018
KSC-Tickets binnen einer Stunde weg
Karlsruhe (red) - Innerhalb von rund einer Stunde sind am Freitag die Karten für das Heimspiel des KSC in der Relegation verkauft gewesen. Einige Fans hatten laut dem Verein bereits seit Mitternacht angestanden, um eines der begehrten Tickets zu ergattern (Archivfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Die Gunst der Stunde nutzen

26.04.2018
TV Bühl strebt Aufstieg an
Bühl (red) - Durch die Relegation eine Liga höher: So lautet der Plan der Tischtennis-Frauen des TV Bühl. Dazu muss der Landesligist zunächst gegen die TTF Stühlingen III gewinnen, um dann gegen den SV Nollingen den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt zu machen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Ausgerechnet am letzten Spieltag müssen sich der TV Weisenbach und Tanja Rath Stühlingen II geschlagen geben. Am souveränen Titelgewinn ändert das freilich nichts.  Foto: F. Vetter

24.04.2018
Sahnehäubchen verpasst
Baden-Baden (ti) - Ausgerechnet im letzten Saisonspiel der Frauen-Verbandsliga hat es nun den Meister TV Weisenbach (Foto: fuv) erwischt. Gegen das aufopferungsvoll kämpfende Team der TTF Stühlingen II setzte es im abschließenden Match eine 5:8-Heimniederlage. »-Mehr
Zwickau
--mediatextglobal-- M. Pourié (links). Foto: dpa

21.04.2018
KSC will in Zwickau dreifach punkten
Zwickau (red) - Nach dem Halbfinal-Sieg im badischen Pokal gegen Waldhof Mannheim war am Freitag vor allem aktive Erholung bei den Drittliga-Fußballern des KSC angesagt. Schließlich wollen die Badener gut erholt am Montag drei Punkte beim FSV Zwickau einfahren (Foto: GES) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für viele Haushalte in Deutschland wird der Strom im neuen Jahr deutlich teurer. Denken Sie deshalb über einen Wechsel Ihres Anbieters nach?

Ja.
Nein.
Ich habe ihn bereits gewechselt.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz