http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Das Szenario des "Blackouts" wurde sogar verfilmt
Das Szenario des 'Blackouts' wurde sogar verfilmt
24.05.2018 - 07:12 Uhr
Rastatt (ml) - Ein Blick in die Zukunft hat für Prof. Dr. Armin Grunwald nichts mit einer Glaskugel zu tun. Der Leiter des Karlsruher Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) sowie des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag entwirft mit seinem Team Szenarien zur Entwicklung der Gesellschaft und der Wirtschaft - nach wissenschaftlichen Kriterien.

Aufsehenerregend war das Szenario eines flächendeckenden Stromausfalls, das sogar als Inspiration für den später verfilmten Roman "Blackout" diente.

"Es gibt keine Fakten aus der Zukunft", betont der Wissenschaftler. Deshalb erstellen er und seine rund 120 Mitarbeiter des zum Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gehörenden Instituts auch keine Prognosen, sondern entwerfen Szenarien. Aktuell geht es etwa darum, die Chancen und Risiken der Zukunftsthemen Digitalisierung, Versorgung mit Lebensmitteln sowie Klimawandel zu bewerten. Aber auch bei sehr konkreten Fragestellungen ist die Zukunftsforschung gefragt.

Zu Gast bei "Baden im Gespräch"

Wie konkret deren Ergebnisse Menschen auch schützen können, erläutert der 57-Jährige am Beispiel von Asbest. Der einst schon fast als Wunder gefeierte Baustoff erwies sich als äußerst gesundheitsschädlich. Wenn man im Vorfeld der Einführung einer neuen Technologie die Risiken gründlich bewertet, könne man auch viel Schaden abwenden, meint Grunwald.

Doch wie bewertet man Techniken oder Entwicklungen, die es noch gar nicht gibt? "Es geht um einen gestalterischen Blick in die Zukunft, darum, sie bewusst aktiv in die Hand zu nehmen und zu gestalten und sich nicht überrollen zu lassen", so sein Credo.

Am Dienstag, 12. Juni, ist Grunwald zu Gast bei "Baden im Gespräch". Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr in der Reithalle Rastatt statt, Einlass ist um 19 Uhr. Der Zutritt ist nur mit Einlasskarte möglich. Kostenlose Tickets gibt es ab sofort - und solange der Vorrat reicht - in den Geschäftsstellen des Badischen Tagblatts sowie in den Filialen der Volksbank Baden-Baden/Rastatt.

Foto: Langer

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
--mediatextglobal-- Rund drei Dutzend Menschen kommen in der Sofienstraße zusammen, um gemeinsam alte Lieder zu singen. Foto: Rohwer

22.05.2018
Frohe Lieder unter der Linde
Gaggenau (tom) - Wer dieser Tage die Eichelbergstraße in Bad Rotenfels entlang fuhr, wurde an der oberen Einmündung der Sofienstraße möglicherweise Zeuge einer Premiere: Der Kunstverein Baden-Baden/ Gaggenau hatte zum "Offenen Singen unter der Linde" eingeladen (Foto: Rohwer). »-Mehr
Stuttgart
Bio-Boom bei Bauern in Baden-Württemberg

20.05.2018
Bio-Boom bei Bauern
Stuttgart (lsw) - Die Nachfrage nach Bio-Produkten steigt seit Jahren. Jetzt zeigt sich, dass auch das Angebot Schritt hält: Immer mehr Landwirte im Südwesten stellen ihre Betriebe auf ökologischen Anbau um. Bio-Betriebe sind meist rentabler als konventionelle (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Letztmals am Mikrofon bei der Bilanzpressekonferenz: BGV-Chef Heinz Ohnmacht geht 2019 in den Ruhestand. Foto: BGV

19.05.2018
Jahresüberschuss auf Rekordhoch
Karlsruhe (vo) - Es war die letzte Bilanzpressekonferenz für Heinz Ohnmacht - und dazu passend eine mit Rekordzahlen: Erstmals lag der Jahresüberschuss der Versicherungsgruppe BGV/Badische Versicherungen mit 10,8 Millionen Euro im zweistelligen Bereich (Foto: BGV). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Auch, aber nicht nur, technische Berufe stehen am Freitagabend, 8. Juni, im Blickpunkt. Foto: Daimler

19.05.2018
Ausbildungsnacht im Benzwerk
Gaggenau (red) - Zum zwölften Mal lädt das Mercedes-Benz-Werk zur "Ausbildungsnacht" in die Betriebliche Bildung (Goethestraße) ein. Schüler und Eltern können am Freitag, 8. Juni, von 17 bis 22 Uhr Berufe und Duale Studiengänge kennenlernen (Foto: Daimler). »-Mehr
Iffezheim
´Wir halten unser sportliches Niveau´

19.05.2018
Vor dem Saisonstart
Iffezheim - Die Zeichen auf der Iffezheimer Galopprennbahn stehen - wie jedes Frühjahr - auf Aufbruch. Über die neue Saison, alte Probleme und neue Lösungen sprach BT-Redakteur Dieter Giese mit Baden-Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister (Foto: dg/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz