http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Nachwuchs bei den Seelöwen im Karlsruher Zoo
22.06.2018 - 15:23 Uhr
Karlsruhe (red) - Es gibt Zuwachs bei der Seelöwengruppe im Karlsruher Zoo: Vor wenigen Tagen wurde die 17-jährige Olivia zum sechsten Mal Mutter. Das Junge kam in einer der Innenboxen der Seelöwenanlage zur Welt, wo es zusammen mit der Mutter vorerst auch bleibt, teilt der Zoo mit. Derzeit steht noch nicht fest, ob das Kleine ein Weibchen oder Männchen ist.

"Sie kümmert sich sehr routiniert um ihren Nachwuchs, verteidigt es auch gegenüber uns Tierpflegern. So soll es auch sein", stellt Tierpfleger Thomas Ramm fest. "In wenigen Tagen gewöhnen wir das Jungtier im Backstage-Bereich in einem kleinen Becken ans Wasser. Erst danach wird das Kleine dann zur Gruppe kommen und somit auch für die Besucher sichtbar sein", berichtet Ramm.

Nur knapp fünf Kilogramm schwer

Kalifornische Seelöwen sind bei der Geburt nur wenig schwerer als fünf Kilogramm und keine 70 Zentimeter lang. Olivia säugt ihr Junges gut. Innerhalb eines Monats wird es sein Gewicht schon verdoppelt haben. "Jedes Tier hat jedoch seine Eigenheiten. Unser jetziger Nachwuchs ist eher ein ruhiger, kleiner Seelöwe, der viel schläft", erzählt Ramm. Vater des Kleinen ist Seelöwenbulle Stevie, der mit Olivia, Iris, Chicca und Ilana in Karlsruhe lebt.

Ältester Seelöwe ist 31 Jahre alt

Der Karlsruher Zoo ist seit Jahren erfolgreich in der Zucht von Seelöwen. Erst im vergangenen Jahr kam Fiona auf die Welt. Ältestes Tier in der Gruppe ist Iris mit 31 Jahren, was ein enormes Alter für Seelöwen bedeutet. Sie frisst zwar regelmäßig und gut, ist aber fast blind. In ihren Bewegungen ist sie mittlerweile eingeschränkt, wechselt aber noch selbstständig zwischen Land- und Wasserteil, wo sie sich gerne treiben lässt. Der Zustand des Tieres wird von der Tierärztin sowie den Tierpflegern genau beobachtet. Solange es ihr dem Alter entsprechend gut geht, darf Iris ihren Lebensabend im Zoo verbringen, verspricht der Zoo.

Fotos: Zoo

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
--mediatextglobal-- Projektleiter Matthias Gerstner (links) und Firmenchef Horst Fritz an der Sicherheitsschleuse. Foto: Mack

22.06.2018
Mensch und Roboter
Forbach (mm) - Bei der Firma Fritz Automation in Langenbrand wurde eine neuartige Sicherheitsschleuse entwickelt, die die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter an einem Arbeitsplatz bei hoher Taktzahl des Roboters ermöglicht. Der Prototyp ist fertig, die Testphase beendet (Foto: Mack). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Die Kinderzahl in Forbach steigt. Deshalb soll im Kindergarten Sankt Johannes eine weitere Gruppe eingerichtet werden.  Foto: av /dpa

21.06.2018
Weitere Gruppe im Kindergarten
Forbach (mm) - Im katholischen Kindergarten im Kernort wird es eng. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, eine weitere Gruppe für Ü-3-Kinder einzurichten. Die Kosten werden auf 43 000 Euro kalkuliert, 25 600 Euro muss davon die Gemeinde übernehmen (Foto: av / dpa). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Ausgezeichnete Schusshaltung: KSC-Neuzugang Kyoung-Rok Choi zeigt beim offiziellen Trainingsauftakt im Wildpark erstmals sein Können.  Foto: GES

21.06.2018
KSC mit lockerem Aufgalopp
Karlsruhe (dpa) - Bei 31 Grad im Schatten ist der Karlsruher SC in die Vorbereitung auf sein zweites Drittligajahr in Folge gestartet. Insgesamt 25 Profis begrüßte Trainer Alois Schwartz gestern zu einem lockeren Training, unter ihnen waren sechs der bislang sieben Neuzugänge (Foto: GES). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Im 25. Jahr des Bestehens hat der Waldorfkindergarten in Gernsbach wieder viele kleine Schützlinge zu betreuen.  Foto: Metz

21.06.2018
Waldorf-Konzept seit 25 Jahren
Gernsbach (ham) - Der Waldorfkindergarten in Gernsbach feiert Jubiläum. Vor 25 Jahren wurde er in Scheuern gegründet und zog 1997 in das Gebäude in der Heppler straße um. Das Konzept kommt derzeit gut an. Die Erzieherinnen betreuen 35 Kinder aus dem ganzen Murgtal (Foto: Metz). »-Mehr
Freiburg
--mediatextglobal-- Nicht zu bremsen: Franka Riedl war mit insgesamt 13 Treffern die erfolgreichste Werferin der Rebland-SG.  Foto: SGSK

20.06.2018
B-Juniorinnen sichern sich Ticket
Freiburg (red) - Die B-Juniorinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck haben sich beim Qualifikationsturnier in Freiburg einen Platz in der Handball-Oberliga gesichert. Beim ersten Kräftemessen der Saison setzte sich der Nachwuchs aus dem Rebland gegen drei Teams durch (Foto: SGSK). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut einer aktuellen Umfrage fürchtet sich nahezu jeder Zweite davor, im Alter an Alzheimer oder Demenz zu erkranken. Haben auch Sie Angst davor?

Ja.
Nein.
Damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz