http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Aus Zeitungslesern werden Filmemacher
Angelika Schlageter leitet die Kinder an, wie sie die gemalten Vorlagen abfilmen müssen, damit ein kurzer Film entsteht.  Foto: Schmidhuber
24.06.2018 - 16:00 Uhr
Hügelsheim (sch) - Die Viertklässler der Nikolaus-Kopernikus-Schule waren so begeistert von der BLIXX-Aktion des Badischen Tagblatts, dass sie im Rahmen eines Medienprojekts einen kurzen Videoclip über die Heimatzeitung produzierten. Bei einem Wettbewerb der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) hatten sie damit jedoch keinen Erfolg. Die Jury lehnte den mit viel Herzblut produzierten Clip als "Schleichwerbung" ab.

Schon mehrfach hat die Hügelsheimer Schule an Medienprojekten der Landesanstalt teilgenommen. Im Rahmen des Lehrplans waren dabei Themen wie "Sucht", "Flüchtlinge" oder auch "Hobbys" und "Sport" intensiv in den Klassen aufgearbeitet und zusammen mit Sozialarbeiterin Angelika Schlageter dann als Trickfilme produziert worden.

"Den Prozess hin zum Film gemeinsam mit den Kindern entwickeln und dabei auch Regeln für die Zusammenarbeit an der Schule einfließen lassen", umschreibt Schlageter den pädagogischen Hintergrund. Gerne erinnert sie sich noch an das Projekt "Die Schule stellt sich vor", bei dem in einem Kurzfilm neue Schüler die ersten Schritte und Personen im Schulalltag kennenlernten. Und dies in arabischer Sprache. Freundlich begrüßte dabei auch die Schulleitung die neuen Pennäler. Auch beim jetzt produzierten Film über das Badische Tagblatt war die Begeisterung in der Klasse groß. Hatte man noch kurz zuvor im Unterricht hautnah einen Rastatter Lokalredakteur erleben dürfen, der allerlei Wissenswertes über die Herstellung einer Tageszeitung berichtete. So war dann auch die Idee entstanden, aus den im BT veröffentlichten Meldungen die Produktion "Aktuelle Nachrichten aus Hügelsheim" zu konzipieren. Im Unterricht hatten die rund 30 Kinder erste Ideen dazu gesammelt, daheim und im Kunstunterricht dann malerisch umgesetzt.

Mittels einer speziellen Software hatte Angelika Schlageter zusammen mit den Kindern aus den gemalten Einzelbildern mittels Tablet einen Videoclip mit Animationen produziert. Im Stil von Nachrichtensprechern wurden dazu witzig und pfiffig die Berichte kommentiert. Die Kinder versahen die gedruckten Originalmeldungen mit neuen Überschriften und berichteten über einen Banküberfall, den Brand in der Grundschule, das Wetter, das Fernsehprogramm und Fußballergebnisse. Dass dabei der Spaß im Vordergrund stand, steht für Schlageter außer Zweifel. Und ganz sicher hatte man keine "heimliche Schleichwerbung" im Sinn. Offen bekennt die ambitionierte Sozialpädagogin: "Wir haben ohne Hintergedanken die uns vorliegenden Tageszeitungen verwendet. Eigentlich wollten wir nur ein schönes Filmchen machen", sagt sie und bedauert: "Schade, dass man dies bei der LFK nicht auch so gesehen hat."


Video

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Rhythmisch stark

23.06.2018
Gymnasiasten rhythmisch stark
Gernsbach (ueb ) - Passender hätte das Datum für das Sommerkonzert des Albert-Schweitzer-Gymnasiums nicht sein können: Zum kalendarischen Sommeranfang punkteten die Schüler mit einem vielfältigen Programm, das für sommerliche Frische und Begeisterung sorgte (Foto: ueb). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Die Schulsozialarbeiter freuen sich, dass ´ihre´ Schützlinge in den Gernsbacher Rathausfluren ausstellen dürfen. Foto: Juch

22.06.2018
Bilder mit klaren Botschaften
Gernsbach (stj ) - 35 Kunstwerke mit klaren Botschaften sind derzeit in den Gernsbacher Rathausfluren zu bewundern. Unter dem Motto "Fair statt fies - Gemeinsam für ein respektvolles Miteinander" haben fünf Schulsozialarbeiter einen schulübergreifenden Wettbewerb initiiert (Foto: Juch). »-Mehr
Stuttgart
Petition für G9: Bereits 25.000 Unterzeichner

21.06.2018
Petition für G9 läuft
Stuttgart (lsw) - Schüler in Baden-Württemberg sollen aus Sicht einer Elterninitiative wieder nach neun Jahren das Abitur ablegen können. Eine entsprechende Petition haben bereits 25.000 Menschen unterschrieben. Die Petition soll sechs Monate laufen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl Das Windeck
--mediatextglobal-- Der Zugang zu den Naturwissenschaften und technischen Zusammenhängen wird für Felipe Conde König und Hannah Brehm beim Experimentieren erlebbar.  Foto: L. Rudolf

21.06.2018
Sensorik macht Schule
Bühl (red) Das Windeck-Gymnasium beabsichtigt ab 2020 im Profilfach Naturwissenschaft und Technik (NwT) für neunte Klassen einen Schwerpunkt "Sensor- und Informationstechnik" anzubieten. Aktuell läuft ein Pilotprojekt mit der Hochschule Karlsruhe (Foto: Rudolf). »-Mehr
Kuppenheim
Lösungen für Werkrealschule erarbeitet

21.06.2018
Lösungsansätze für Werkrealschule
Kuppenheim (hap) - Der Schulausschuss der Werkrealschule Muggensturm-Kuppenheim hat Anfang des Monats fünf Lösungsansätze für die Zukunft der Schule erarbeitet, denen Kuppenheimer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einmütig zustimmte (Foto: Archiv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen bietet eine Sprechstunde für Bürger per WhatsApp an. Finden Sie so ein Angebot sinnvoll?

Ja, das sollten mehr Politiker tun.
Nein.
Ich habe die Möglichkeit schon genutzt.
Ich habe kein WhatsApp.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz