http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
So teuer sind Beleidigungen
So teuer sind Beleidigungen
26.06.2018 - 14:11 Uhr
Baden-Baden (red) - Wie teuer es werden kann, wenn man Gemeindevollzugsbeamte oder Polizisten beleidigt, müssen nun zwei Männer erfahren.

Wie die Staatsanwaltschaft Baden-Baden am Dienstag mitteilte, zitierte ein Mann am 18. April 2018 einen bekannten Ausspruch von Goethe aus dem Schauspiel "Götz von Berlichingen" gegenüber Gemeindevollzugsbeamten in Baden-Baden als Redaktion darauf, dass diese ihm zuvor eine gebührenpflichtige Verwarnung wegen eines Parkverstoßes ausgehändigt hatten.

Zu der Sanktion in Höhe von zehn Euro Bußgeld kommt nun eine Geldstrafe von 2.400 Euro wegen Beleidigung hinzu, die die Staatsanwaltschaft Baden-Baden beim Amtsgericht beantragt hat.

Ähnlich ausfallend verhielt sich ein 47-Jähriger gegenüber zwei Beamten der Bereitschaftspolizei. Die Uniformierten hatten den Mann am 12. April dieses Jahres in der Lichtentaler Allee kontrolliert. Das passte dem Baden-Badener offenbar jedoch nicht und er beschimpfte die Beamten in "übelster Art und Weise", so die Staatsanwaltschaft.

Das Ganze hat jetzt ein juristisches Nachspiel: Wegen Beleidigung in sechs Fällen soll der Mann nun drei Monatslöhne als Strafe bezahlen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe / Sasbach
Auch Beleidigen will gelernt sein

09.06.2018
Beleidigen will gelernt sein
Karlsruhe/Sasbach (nof) - Besorgt blickt Klaus-Ulrich Moeller auf den Zustand der deutschen Rhetorik: Der Rede-Europameister bemängelt eine Verrohung der Sprache und einen zu unkritischen Umgang der Eliten mit selbiger. Fäkalsprache treffe auf Political Correctness (Foto: nof). »-Mehr
Gernsbach
Erst gedrängelt, dann ausgebremst - Polizei sucht Zeugen

30.05.2018
Rücksichtsloses Fahrverhalten
Gernsbach (red) - Erst hat eine Autofahrerin am Dienstagabend eine Nissan-Fahrerin massiv bedrängt, dann überholte sie die 21-Jährige auf Höhe des Gernsbacher Bahnhofs und bremste abrupt ab, so dass es zu einem Auffahrunfall kam. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz