http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Aldi-Fliliale in Sinzheim geräumt
Aldi-Fliliale in Sinzheim geräumt
30.06.2018 - 19:15 Uhr
Sinzheim (fmb) - Die Aldi-Filiale in Sinzheim musste wegen des Verdachts, dass Ammoniak ausgetreten war, am Samstag geräumt werden. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war vorsorglich vor Ort. Letztlich stellte sich das vermeintlich giftige Gas als Kühlmittel heraus.

Zeugen hatten bereits gegen 8.30 Uhr einen lauten Knall im Einkaufsmarkt vernommen. Rund drei Stunden später wurde dann Rauch sichtbar, der sich jedoch als eine Art Nebel herausstelle. Bis zu diesem Zeitpunkt war laut der Marktführung die Feuerwehr nicht notwendig. Erst als um 12.30 Uhr die Brandmeldeanlage anschlug und automatisch die Feuerwehr alarmierte, konnte genauer der Ursache nachgegangen werden.

Im Versorgungsbereich der Kühlung entdeckten die Wehrkräfte dann eine Leckage, von wo aus starker Nebel herausdrang. Vorgenommene Messungen ergaben, dass eventuell Ammoniak mit austreten könnte, weswegen weitere Kräfte aus Gaggenau und Baden-Baden alarmiert wurden. Zwischenzeitlich wurde der Einkaufsmarkt komplett geräumt.

Discounter für knapp drei Stunden geschlossen

Weitere Messungen ergaben dann, dass es sich bei dem austretenden Stoff um ein Kühlmittel handelte, welches in dieser Konzentration ungiftig und ungefährlich ist. Dies bestätigte auch eine hinzu gezogene Fachfirma. Das Kühlmittel war aus einem geborstenen Zulaufrohr der Kühlanlage getreten.

Erst gegen 15 Uhr rückten die Wehrkräfte ab und die Aldi-Filiale konnte wieder öffnen. Vier Mitarbeiter des Discounters wurden vor Ort vom Notarzt untersucht, verletzt wurde jedoch niemand.

Foto: Bracht

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ötigheim
--mediatextglobal-- Der Edeka-Markt (auf dem Bild links oberhalb des Kreisverkehrs) schließt, dort baut Aldi ein neues Gebäude. Auf der Freifläche entsteht zudem ein neuer Penny inklusive Metzgerei und Bäckerei. Foto: Willi Walter

26.06.2018
Aldi-Markt für Ötigheim
Ötigheim (hli) - Der Traum vom Aldi-Markt in der Gemeinde schien schon zerplatzt, nun hat es doch noch geklappt. In Ötigheim soll der Discounter am derzeitigen Standort des Edekas entstehen. Möglich wurde die Genehmigung durch einen Kniff (Foto: wiwa). »-Mehr
Lohne
Salmonellen: Rückruf von Bio-Eiern

20.06.2018
Rückruf von Bio-Eiern
Lohne (red) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit weist auf einen Rückruf von Bio-Eiern wegen Salmonellen-Befalls hin. Die Eier wurden in mehreren Discountern in Baden-Württemberg verkauft, unter anderem bei Kaufland, Aldi und Lidl (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Mülheim an der Ruhr
Salmonellen: Aldi ruft Eiweiß-Riegel zurück

04.06.2018
Aldi ruft Eiweiß-Riegel zurück
Mülheim an der Ruhr (red) - Aldi-Süd ruft den Artikel "Power Eiweiß Riegel", Sorte "Himbeer-Geschmack" des Herstellers Frankonia Schokoladenwerke zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass einige Riegel Salmonellen enthalten, so das Unternehmen am Montag (Foto: dpa). »-Mehr
Hamburg
Aldi ruft Salzsteine für den Grill zurück

08.05.2018
Aldi ruft Salzsteine zurück
Hamburg (red) - Das Unternehmen Karpati ruft das Produkt "Salzstein 2er Set" zurück. Das Produkt wurde seit dem 23. April in den Filialen von Aldi Nord und Süd verkauft. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Salzstein bei Hitze zerspringt (Foto: obs). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit Angelique Kerber hat am Wochenende nach 22 Jahren erstmals wieder eine Deutsche den Wimbledon-Cup gewonnen. Wird das in Deutschland einen neuen Tennis-Boom auslösen?

Ja.
Nein.
Das kann ich nicht beurteilen.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz