http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ferienjobplätze bei großen Firmen werden knapp
Ferienjobplätze bei großen Firmen werden knapp
01.07.2018 - 09:40 Uhr
Stuttgart (lsw) - Wer in Baden-Württtemberg einen Ferienjob sucht, sollte sich beeilen. Denn vor allem in den großen Konzernen sind die Plätze schnell weg, wie Carmen Gutierrez, Sprecherin der Arbeitsagentur in Stuttgart, sagt.

Beliebt seien diese Stellen vor allem wegen guter Bezahlung und dem großen Namen im Lebenslauf.

Bei einer normalen Arbeitswoche mit acht Stunden am Tag können Jobber etwa beim Autobauer Daimler und beim Technikkonzern Bosch im Monat rund 2.500 Euro verdienen, wie die zuständigen Sprecher mitteilten. Matthias Kirch, Direktor des Europa-Parks Rust gab an, dass Ferienjobber dort bis zu 1.600 Euro im Monat verdienen können.

Rund 70.000 junge Menschen bewerben sich nach Angaben von Daimler jedes Jahr auf die etwa 20.000 freien Stellen. Auch bei Bosch sind den Angaben zufolge nach kürzester Zeit die mehreren tausend Ferienjobstellen vergeben. "Bewerben lohnt sich aber nach wie vor", sagte ein Sprecher. Weniger Glück haben Bewerber im Europa-Park: Dort seien bereits alle etwa 300 Ferienjobs vergeben, sagte Kirch.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz