http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Hitze und hohe UV-Strahlung
Hitze und hohe UV-Strahlung
01.07.2018 - 10:25 Uhr
Stuttgart (lsw) - Ein Hochdruckgebiet über Skandinavien bringt dem Südwesten Deutschlands auch in den nächsten Tagen viel Sonne, kaum Wolken und heiße Temperaturen - gleichzeitig steigen aber auch die UV-Intensität und die Waldbrandgefahr.

Vor allem die Südhälfte Baden-Württembergs musste am Sonntag mit einer sehr hohen UV-Belastung rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart mitteilte. Die Temperaturen sollten im Breisgau auf bis zu 32 Grad steigen. Wegen fehlenden Regens und trockener Böden stufte der DWD zudem die Waldbrandgefahr im Nordwesten des Landes am Sonntag als hoch ein.

Auch zum Wochenstart sollte es verbreitet hochsommerlich warm bleiben: "Es gibt Sonne pur", sagte Thomas Schuster, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag. Die Höchsttemperaturen lägen zwischen 22 Grad auf der Alb und bis zu 31 Grad am Kaiserstuhl.

Von Dienstagmittag an breiten sich laut DWD-Prognose aber von Süden her Wolken aus. Während es in der Nordhälfte des Landes weitgehend trocken bleiben soll, muss in der Südhälfte örtlich mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Noch sei aber unklar, wie stark diese ausfallen, sagte Schuster. Dabei bleibe es warm mit bis zu 27 Grad.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kasan
Deutschland scheidet in der Vorrunde aus

27.06.2018
Deutschland ist raus
Kasan (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist zum ersten Mal in ihrer Geschichte in der Gruppenphase einer WM gescheitert. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw unterlag in Kasan mit 0:2 (0:0) gegen Südkorea. Damit ist die Mannschaft ausgeschieden (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Mülleimer in Garage fängt Feuer

24.06.2018
Mülleimer in Garage fängt Feuer
Bühl (red) - Zigarettenkippen haben in einem Mülleimer in Bühl einen Brand ausgelöst. Da der Behälter jedoch in einer Garage stand, platzen durch die Hitze des Feuers Lackdosen auf. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Eine Frau erlitt eine Rauchgasvergiftung (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Architektur-Professor Johann Josef Böker (links) mit OB Hubert Schnurr.  Foto: Fuß

22.06.2018
Erwin-Forscher im Friedrichsbau
Bühl (mf) - Der Gotik-Experte Johann Josef Böker, Architekturhistoriker und Inhaber des Lehrstuhls Baugeschichte an der Fakultät Architektur des KIT, sprach im Friedrichsbau über Erwin von Steinbach. Anlass ist der 700. Todestag des frühen Architekten (Foto: mf). »-Mehr
Baden-Baden
Rosenexperten urteilen mit ihren Augen, Händen und Nasen

20.06.2018
120 Experten bewerten Rosen
Baden-Baden (co) - Vor diesem Duft gehen Experten sogar auf die Knie: Unter den 120 Jury-Mitgliedern, die die Rosen-Neuzüchtungen auf dem Beutig unter die Lupe genommen haben, waren auch drei Parfümeure (Foto: Hecker-Stock) auf der Suche nach der schönsten Rose. »-Mehr
Karlsruhe
Karlsruhe probt den Hitzefall

20.06.2018
Karlsruhe probt den Hitzefall
Karlsruhe (win) - Erstmals werden Rettungskräfte und Hilfsorganisationen in der Fächerstadt am Samstag im Rahmen einer Katastrophenschutzübung mit Namen "heißer Fächer" üben, was bei einer Extremwetterlage womöglich auf sie zukommen könnte (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz