http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Räuber schlägt mehrfach auf sein Opfer ein
Räuber schlägt mehrfach auf sein Opfer ein
03.07.2018 - 10:00 Uhr
Bühl (red) - Mehrfach soll ein Jugendlicher auf einen 23-Jährigen eingeschlagen haben, nachdem dieser sich weigerte, sein Bargeld rauszurücken. Die Kripo ermittelt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der 23-Jährige Sonntagmorgen gegen 4.40 Uhr ein Bankinstitut in der Eisenbahnstraße verlassen und war direkt von dem ihm bekannten Jugendlichen auf sein Geld angesprochen worden. Als der junge Mann die Herausgabe seines Geldes verweigerte, soll der 15-Jährige mehrfach auf den Bankkunden eingeschlagen und ihm hierbei dessen Rucksack geklaut haben, teilt die Polizei mit.

Das Opfer soll sich daraufhin mit einem Abwehrspray zur Wehr gesetzt und den Tatverdächtigen in die Flucht geschlagen haben. Der genaue Tatablauf ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Der Rucksack konnte später in Tatortnähe aufgefunden werden. Laut Schilderung des 23-Jährigen sollen daraus verschiedene Gegenstände fehlen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
--mediatextglobal-- Als Flüchtlinge kamen Viktor und Flora Fellner einst nach Unzhurst. Baden wurde ihnen zur Heimat. Foto: Gemeinde

03.07.2018
In großer Liebe verbunden
Ottersweier (red) - Ihre Gnadenhochzeit feiern Flora und Viktor Fellner aus Unzhurst. 70 Jahre sind sie verheiratet. In den Festtag starten die Jubilare mit einer Kutschfahrt, ein Geschenk von Bürgermeister Jürgen Pfetzer. Das Paar fand 1949 in Baden eine neue Heimat (Foto: Gemeinde) »-Mehr
Baden-Baden
´Guter Stoff´ aus der Garage

03.07.2018
Prozessauftakt gegen Dealer
Baden-Baden (mme) - 78 Anklagepunkte hat Staatsanwalt Michael Klose zum Prozessauftakt am Landgericht Baden-Baden vorgelesen. Einem 23-jährigen Dealer aus Malsch wird unter anderem bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge vorgeworfen. »-Mehr
Freiburg
Kind gequält und vergewaltigt: Neun Jahre Haft

02.07.2018
Kind gequält und vergewaltigt
Freiburg (dpa) - Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes aus Staufen bei Freiburg ist ein 37-jähriger Schweizer zu neun Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Zudem muss er 14.000 Euro Schmerzensgeld an das Opfer zahlen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Mit Pistole Geld gefordert

02.07.2018
Mit Pistole Geld gefordert
Baden-Baden (red) - Ein 17- und ein 18-Jähriger sind am frühen Sonntagmorgen in der Briegelackerstraße Opfer einer räuberischen Erpressung geworden. Zwei Unbekannten hatten die beiden mit einer Pistole bedroht. Mit mehreren Hundert Euro gelang ihnen die Flucht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Missbrauchsprozess: Urteil erwartet

02.07.2018
Missbrauchsprozess: Urteil erwartet
Freiburg (lsw) - Im Prozess gegen einen 37 Jahre alten Mann aus der Schweiz nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes will das Landgericht Freiburg am Montag (15 Uhr) das Urteil verkünden. Der gelernte Maurer soll den heute Neunjährigen dreimal vergewaltigt haben (Archivfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Um trotz Berufstätigkeit und Familienalltag einen gepflegten Garten genießen zu können, setzen Menschen zunehmend auf digitale Helfer. Nutzen Sie solche Geräte im Garten?

Ja.
Nein.
Ich habe keinen Garten.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz