http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wie Rastatts jüngste Stadträtin ins südkoreanische TV kommt
Wie Rastatts jüngste Stadträtin ins südkoreanische TV kommt
03.07.2018 - 18:33 Uhr
Rastatt (fuv) - Wie kommt man als junge Rastatterin ins südkoreanische Fernsehen? Dank politischen Engagements. So jedenfalls gelangte die Plittersdorfer SPD-Stadträtin und Studentin Laura Bader ins asiatische TV.

Seit 2014 ist die 21-Jährige das jüngste Mitglied des Rastatter Gemeinderats. Im Februar 2016 wurde sie in einem SWR-Landesschaubeitrag zum Thema zukunftsorientiertes Rastatt interviewt. Südkorea feiert in diesem Jahre 70 Jahre Demokratie. Anlass für den südkoreanischen TV-Sender Korea Educational Broadcasting System, über junge Leute, die sich politisch engagieren, zu berichten, erzählt Bader. Und da die Entwicklung demokratischer Strukturen in der Bundesrepublik für die Südkoreaner wohl Vorbildcharakter hat, suchten die Fernsehmacher in Deutschland nach jungen, politisch engagierten Menschen.

Koreanisches TV-Team begleitet Rastatterin einen Tag lang

Einen solchen Menschen fanden sie via Google in Laura Bader; auch ein junger Bürgermeister wurde in dem insgesamt einstündigen Beitrag vorgestellt. In dem Suchportal stießen sie auf den SWR-Beitrag mit Bader und nahmen Kontakt zu ihr auf. Ein Team, bestehend aus zwei Kameramännern, Regieassistenten und einem Auslandskorrespondenten des koreanischen Senders, drehte zunächst den Uni-Alltag in Mannheim, wo die 21-Jährige Wirtschaftspädagogik studiert.

"Es war sehr aufregend und ein interessanter Tag. Die hatten beeindruckendes Equipment dabei", so die Stadträtin. Dann ging es mit dem Auto Richtung Rastatt. "Die Kamera lief eigentlich immer, die waren sehr spontan", blickt Bader zurück. Da wundert es nicht, dass auch die einstündige Fahrt von der Quadrate- in die Barockstadt von einem zweiten Fahrzeug aus gefilmt wurde.

Wie motiviert man junge Menschen, sich in der Politik zu engagieren?

In Rastatt folgten zunächst Aufnahmen in Plittersdorf mit den Eltern und in der Pagodenburg-Anlage. Im Büro der SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek sprachen die Fernsehleute mit dem wissenschaftlichen Mitarbeiter Katzmareks, schließlich wurde Bader im Ratssaal interviewt.

Mit der Verständigung habe es keinerlei Probleme gegeben, sie habe die Fragen des Teams ausschließlich auf Deutsch beantworten sollen, erzählt Bader. Wie motiviert man junge Menschen zu politischem Engagement, war die Kernfrage des Berichts. "Man muss mutig sein und etwas Selbstbewusstsein zeigen. Jede Meinung zählt", gibt Laura Bader den jungen Koreanern mit auf den Weg.

Foto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Räuber schlägt mehrfach auf sein Opfer ein

03.07.2018
15-Jähriger raubt jungen Mann aus
Bühl (red) - Mehrfach soll ein Jugendlicher Sonntagmorgen auf einen 23-Jährigen eingeschlagen haben, nachdem dieser sich weigerte, sein Bargeld rauszurücken. Der 15-Jährige klaute dem jungen Mann seinen Rucksack und rannte davon. Die Kripo ermittelt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Bei sommerlichen Temperaturen überzeugen die Schwimmer im Bühler Schwarzwaldbad mit einem hohen sportlichen Niveau.Seiter

03.07.2018
Hohes sportliches Niveau in Bühl
Bühl (red) - Hochzufrieden zeigten sich die Veranstalter mit Blick auf den Verlauf des 26. Bühler Schwimm-Meetings. Lobende Worte fanden sie insbesondere für das hohe sportliche Niveau: Neben neuen Meeting-Bestmarken wurden auch Veranstaltungsrekorde erzielt (Foto: Seiter). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- Als Flüchtlinge kamen Viktor und Flora Fellner einst nach Unzhurst. Baden wurde ihnen zur Heimat. Foto: Gemeinde

03.07.2018
In großer Liebe verbunden
Ottersweier (red) - Ihre Gnadenhochzeit feiern Flora und Viktor Fellner aus Unzhurst. 70 Jahre sind sie verheiratet. In den Festtag starten die Jubilare mit einer Kutschfahrt, ein Geschenk von Bürgermeister Jürgen Pfetzer. Das Paar fand 1949 in Baden eine neue Heimat (Foto: Gemeinde) »-Mehr
Baden-Baden
´Guter Stoff´ aus der Garage

03.07.2018
Prozessauftakt gegen Dealer
Baden-Baden (mme) - 78 Anklagepunkte hat Staatsanwalt Michael Klose zum Prozessauftakt am Landgericht Baden-Baden vorgelesen. Einem 23-jährigen Dealer aus Malsch wird unter anderem bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge vorgeworfen. »-Mehr
Freiburg
Kind gequält und vergewaltigt: Neun Jahre Haft

02.07.2018
Kind gequält und vergewaltigt
Freiburg (dpa) - Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes aus Staufen bei Freiburg ist ein 37-jähriger Schweizer zu neun Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Zudem muss er 14.000 Euro Schmerzensgeld an das Opfer zahlen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Um trotz Berufstätigkeit und Familienalltag einen gepflegten Garten genießen zu können, setzen Menschen zunehmend auf digitale Helfer. Nutzen Sie solche Geräte im Garten?

Ja.
Nein.
Ich habe keinen Garten.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz