http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Frau zieht lebloses Kind aus dem Schwimmbecken
Frau zieht lebloses Kind aus dem Schwimmbecken
09.07.2018 - 11:45 Uhr
Gernsbach (red) - Ein dreijähriger Junge ist nach einem Badeunfall in Gernsbach von einem anderen Badegast aus dem Wasser gezogen worden. Durch die schnelle Rettungsaktion der Frau konnte laut Polizei Schlimmeres verhindert werden.

Die 41-Jährige hatte gegen 16.30 Uhr im Schwimmbad Igelbachbad den Dreijährigen entdeckt - scheinbar leblos trieb er mit dem Kopf nach unten im Kinderbecken. Die Frau reagierte geistesgegenwärtig, zog den Jungen aus dem Wasser und brachte ihn in die stabile Seitenlage. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes leistete die Bademeisterin weitere Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Die Eltern des Kindes hatten den Jungen kurz aus den Augen verloren. Der Dreijährige wurde zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse konnte durch das beherzte Eingreifen der Ersthelfer Schlimmeres verhindert werden. Der Junge ist zwischenzeitlich wohlauf.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 

Von fabio borquez am Montag, 09.07.2018 um 21:31 Uhr
Frau zieht lebloses Kind aus dem Schwimmbecken
wie heiß diese Heldin?
Auf diesen Beitrag antworten




Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Frauen arbeiten mehr als Männer

03.07.2018
Frauen arbeiten mehr als Männer
Stuttgart (lsw) - Frauen zwischen 25 und 44 Jahren schuften pro Werktag 4,3 Stunden mehr als Männer. Sie sind aber nur rund 2,3 Stunden weniger berufstätig. Laut einer neuen Studie werden sie durch die Doppelbelastung von Familie und Beruf deutlich stärker beansprucht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Die Kinderzahl in Forbach steigt. Deshalb soll im Kindergarten Sankt Johannes eine weitere Gruppe eingerichtet werden.  Foto: av /dpa

21.06.2018
Weitere Gruppe im Kindergarten
Forbach (mm) - Im katholischen Kindergarten im Kernort wird es eng. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, eine weitere Gruppe für Ü-3-Kinder einzurichten. Die Kosten werden auf 43 000 Euro kalkuliert, 25 600 Euro muss davon die Gemeinde übernehmen (Foto: av / dpa). »-Mehr
Freiburg
Missbrauch: Prozess gegen Hauptbeschuldigte

11.06.2018
Missbrauch: Angeklagter gesteht
Freiburg (lsw) - Der Hauptangeklagte im Missbrauchsfall von Staufen bei Freiburg hat die schweren Sexualverbrechen am Sohn seiner Lebensgefährtin gestanden. Dem Mann und der Mutter des Jungen wird vorgeworfen, den heute Neunjährigen mehr als zwei Jahre lang missbraucht und verkauft zu haben (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz