http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Schnaken erfolgreich bekämpft
Schnaken erfolgreich bekämpft
10.07.2018 - 07:58 Uhr
Speyer (dpa) - Die Bekämpfung der Stechmücken am Rhein läuft Experten zufolge bisher erfolgreich.

"In den meisten Kommunen entlang der Rheinschiene kommen in der Fläche Schnaken nicht oder nur marginal vor", sagte Norbert Becker, wissenschaftlicher Direktor der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs). "Wo früher um sieben oder acht Uhr abends 100 Stechmücken auftauchten, ist es derzeit vielleicht eine." Gerade von Campern komme dafür Lob. Eine Plage sei bisher abgewendet worden.

Insgesamt wurden nach Angaben des Experten rund 6.000 Hektar behandelt - das ist eine Fläche ungefähr so groß wie 8.400 Fußballfelder. Die Kabs habe dazu auch zwei Helikopter und etwa 75 Tonnen Eisgranulat benutzt, 25 Tonnen mehr als 2017. "Hochwasser und Wärme haben die Entwicklung der Mücken begünstigt - wir hatten nur ein Zeitfenster von wenigen Tagen", sagte Becker.

Das Eisgranulat enthält den biologischen Wirkstoff Bti, der den Darm der Mückenlarven zerstört und sie dadurch tötet. Das Einsatzgebiet der Kabs reicht vom Kaiserstuhl in Baden-Württemberg bis nach Hessen im Norden und Bingen im Westen. Mückenbekämpfung ist länderübergreifende Sache.

Entwarnung wollte Becker vorerst nicht geben. "Wir hatten seit Jahresbeginn vier Spitzen, und es zeichnet sich zwar im Moment nichts ab. Aber 2016 hatten wir auch schon einmal zwölf Spitzen", sagte der wissenschaftliche Direktor der Kabs.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Die Akteure der Offenen Bühne im ´Komm´ freuen sich über einen gelungenen Abend. Foto: Schydlo

13.06.2018
Publikum im "Schnoogefieber"
Bühl
(red) - Von Pop bis Rock, von Ironie bis Improvisation: Bei der Offenen Bühne im Jugendzentrum "Komm" konnten Musiker und Geschichtenerzähler das Publikum wieder einmal begeistern. Gegen Ende agierten die Zuhörer allesamt als "Schnooge" (Foto: Schydlo). »-Mehr
Rheinmünster
Andrea und Peter Rieger in ihrem Hofladen. Was sie für den Kreislauf der Landwirtschaft benötigen, produzieren sie nahezu alles selbst.  Foto: Eiermann

01.09.2013
Fleckvieh vor dem Wacholderhof
Rheinmünster (jo) - Eine Herde Fleckviehrinder erblickt das Auge bei der Anfahrt zum Wacholderhof in Söllingen, einem Bioland-Betrieb. In der Kühltheke und in den Regalen des Hofladens finden sich fast nur eigene Produkte: Fleisch- und Wurstwaren sowie Kartoffeln (Foto: jo). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz