http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Polizei überführt Einbrecher aus Albanien
Polizei überführt Einbrecher aus Albanien
10.07.2018 - 17:25 Uhr
Offenburg/Rastatt (lsw/red) - Nach einer Serie von Wohnungseinbrüchen am Oberrhein bei Rastatt, Offenburg und Freiburg sowie im benachbarten Frankreich hat die Polizei fünf mutmaßliche Mitglieder einer albanischen Diebesbande festgenommen.

Die aus Albanien stammenden Männer sitzen in Untersuchungshaft, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Offenburg mit. Gegen vier von ihnen sei bereits Anklage erhoben worden, sie müssten sich von Ende Juli an in Offenburg vor Gericht verantworten. Ein weiterer werde voraussichtlich in seinem Heimatland Albanien angeklagt.

60 Einbrüche allein in Deutschland

Den Männern werden rund 60 Einbrüche in Deutschland und 45 in Frankreich zur Last gelegt. Bei diesen Taten sei ein Schaden von rund einer halben Million Euro entstanden. Die Einbrecher seien mobil und europaweit aktiv gewesen. Insgesamt habe die Gruppe aus mehr als 40 Mitgliedern bestanden, es werde daher weiter ermittelt. Durch die Einbrüche entstand insgesamt ein Schaden von rund 500.000 Euro. Die Opfer leiden zum Teil unter schwerwiegenden psychischen Folgen der Tat.

Amtsgericht Rastatt verhängt Haftstrafe

Gestohlen worden seien Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände. Auf der Suche nach den Tätern habe die deutsche Polizei eng mit der Polizei in Frankreich und Albanien zusammengearbeitet, hieß es. Bei Durchsuchungen in Albanien seien Anfang Juli dieses Jahres schließlich zahlreiche Beweise gefunden worden, zudem habe die Polizei Diebesgut sichergestellt.

Begonnen hatte die Einbruchsserie in Deutschland den Angaben zufolge Anfang 2017. Damals war ein Mann albanischer Staatsangehörigkeit in Untersuchungshaft genommen worden. Er wurde bereits im Juni vergangenen Jahres durch das Amtsgericht Rastatt zu einer Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt. Ab dem 25. Juli muss er sich zudem auch für seine Taten in der Ortenau verantworten.

Foto: Polizei

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Hügelsheim
26-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

10.07.2018
Mann lebensbedrohlich verletzt
Hügelsheim (red) - Mit lebensbedrohlichen Verletzungen ist ein Mann in der Nacht auf Sonntag in Hügelsheim auf einem Gaststättenparkplatz aufgefunden worden. Woher der 26-Jährige seine Verletzungen hat, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Schaf auf Weide getötet

10.07.2018
Schaf auf Weide getötet
Baden-Baden (red) - Unbekannte Täter haben laut der Polizei aus bislang völlig unersichtlichen Gründen auf einer Weide in Neuweier ein Schaf getötet. Sie ließen das tote Tier an Ort und Stelle zurück. Die Polizei in Bühl hat Ermittlungen aufgenommen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Flucht nach Parkrempler in Steinbach

10.07.2018
Flucht nach Parkrempler
Baden-Baden (red) - Eine BMW-Fahrerin hat am Montagmittag beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Mührichstraße in Steinbach ein anderes Auto beschädigt, das neben ihr parkte. Sie flüchtete. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Ohne Führerschein unterwegs

10.07.2018
Ohne Führerschein unterwegs
Baden-Baden (red) - Der aufmerksame Blick einer Streifenbesatzung hat am Montag zur Kontrolle eines Rollerfahrers in der Innenstadt geführt. Das Misstrauen der Beamten bestätigte sich: Der 52-Jährige hatte sein Zweirad ungeniert ohne Führerschein gesteuert (Symbolfoto: red). »-Mehr
Rastatt
Unbekannte setzen Sperrmüll in Brand

10.07.2018
Sperrmüll in Flammen
Rastatt (red) - Brennender Sperrmüll hat am Montag in der Lützowerstraße in Rastatt die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Unbekannte hatten einen Teppich angezündet. Das Feuer breitete sich aus und beschädigte auch eine Pflanze. Die Feuerwehr löschte den Brand aber schnell (Symbolfoto: dpa).. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Um trotz Berufstätigkeit und Familienalltag einen gepflegten Garten genießen zu können, setzen Menschen zunehmend auf digitale Helfer. Nutzen Sie solche Geräte im Garten?

Ja.
Nein.
Ich habe keinen Garten.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz