http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zahl der Scheidungen sinkt auf 25-Jahres-Tief
Zahl der Scheidungen sinkt auf 25-Jahres-Tief
10.07.2018 - 19:05 Uhr
Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der Ehescheidungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 25 Jahren gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, wurden 2017 durch richterlichen Beschluss insgesamt 153.500 Ehen geschieden.

Das war ein Rückgang um 9.000 Scheidungen beziehungsweise um 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Niedriger als im Jahr 2017 war die Zahl der Scheidungen zuletzt im Jahr 1992 mit 135.000 Fällen.

Besonders häufig endeten die Ehen nicht nach dem "verflixten siebten Jahr", sondern nach sechs Jahren: Knapp 8.000 der Scheidungen gab es für Ehen, die 2011 geschlossen wurden. Paare, die nach 25 Jahren und mehr getrennte Wege gehen, machten einen Gesamtanteil von 17,5 Prozent aus. Im Durchschnitt liegen 15 Jahre Ehe hinter den geschiedenen Paaren. Bei den Scheidungsanträgen gab es eine leichte Mehrheit aufseiten der Ehefrauen: In 51,5 Prozent der Fälle waren sie es, die die Scheidung einreichten.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Mehr seelische Erkrankungen

10.07.2018
Mehr seelische Erkrankungen
Stuttgart (lsw) - Die Zahl der Menschen mit seelischen Erkrankungen in Baden-Württemberg ist nach Angaben des Sozialministeriums in den vergangenen Jahren gestiegen. Künftig will die Landesregierung mehr auf ambulante Angebote und Tageskliniken setzen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
DRK-Jugend präsentiert sich als vitale Truppe

09.07.2018
Vitale Truppe der DRK-Jugend
Sinzheim (cn) - Was fehlt dem Bär? DRK-Vorsitzende Nicole Vogler zeigt den jungen Besuchern die Arbeit im Teddy-Krankenhaus (Foto: Nickweiler). Diese spezielle "Klinik" war Bestandteil der 50-Jahr-Feier der DRK-Jugend, bei der sich das Team als vitale Truppe zeigte. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- OB Margret Mergen, OB Hubert Schnurr, Landrat Jürgen Bäuerle, Klinikdirektorin Christine Neu, Dr. Thomas Iber, Elisabeth Born und Geschäftsführer Jürgen Jung (von links) im Zentrum für Sportmedizin. Foto: efi

07.07.2018
Zeichen stehen auf Wachstum
Bühl (efi) - Zwei Jahre nach der Bekanntgabe, die Bühler Geburtshilfe zu schließen, sehen Geschäftsführung und Aufsichtsrat des Klinikums Mittelbaden den Standort nachhaltig gesichert. "Bühl steht jetzt auf viel breiteren Füßen", erklärt Geschäftsführer Jürgen Jung (Foto: efi). »-Mehr
Stuttgart
Zahl der Masernfälle im Land steigt stark

06.07.2018
Deutlich mehr Masernfälle im Land
Stuttgart (lsw) - Die Masernfälle sind in Baden-Württemberg wieder deutlich gestiegen. 81 Erkrankungen sind es im ersten Halbjahr 2018 gewesen. Im selben Zeitraum 017 seien es nur 48 Fälle gewesen. Bundesweit hat Baden-Württemberg die niedrigste Impfquote (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Wochenende im Zeichen der Kunst

06.07.2018
Wochenende im Zeichen der Kunst
Baden-Baden (red) - In der ersten Juliwoche öffnen Künstler in Baden-Baden die Türen ihrer Ateliers für die Öffentlichkeit. Im Rahmen des zweiten Tages der offenen Ateliers präsentieren mehr als 30 Kunstschaffende ihre Werke und zeigen, wie diese entstehen (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz