http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Verdi ruft Real-Beschäftige zu Warnstreiks auf
Verdi ruft Real-Beschäftige zu Warnstreiks auf
13.07.2018 - 10:15 Uhr
Stuttgart/Rastatt (lsw) - Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Supermarktkette Real für Freitag zu Warnstreiks aufgerufen. Im Südwesten erwartet Verdi rund 500 Teilnehmer zu zwei Kundgebungen in Böblingen und Ettlingen. Das Unternehmen betreibt in Baden-Württemberg 24 Geschäfte.

"Wir kämpfen für Löhne, von denen man leben kann", sagte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger in Berlin. Hintergrund des Aufrufs ist die Entscheidung der Unternehmensleitung, neu eingestellte Mitarbeiter nach einem Tarifvertrag mit der Gewerkschaft DHV zu bezahlen, der für das Unternehmen deutlich günstiger ist als der Tarifvertrag mit Verdi. Die Entscheidung bedeute für die Betroffenen durchschnittlich 23 Prozent weniger Geld, sagte Nutzenberger.

Lohnstruktur nicht wettbewerbsfähig

Der Chef des Real-Mutterkonzerns Metro, Olaf Koch, wirft dagegen der Gewerkschaft vor, Tarifverhandlungen über eine wettbewerbsfähige Lohnstruktur bei der angeschlagenen Supermarktkette jahrelang blockiert zu haben. Die bisherigen Tarifverträge hätten Real deutlich höhere Lohnkosten aufgebürdet, als sie viele Wettbewerber zu tragen hätten. Das sei für die Kette nicht mehr tragbar gewesen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Moskau
--mediatextglobal-- Finaler Moment: Mario Mandzukic (Mitte) erzielt den 2:1-Siegtreffer und katapultiert Kroatien ins Endspiel.  Foto: AFP

12.07.2018
Kroatien schlägt England 2:1
Moskau (red/dpa) - Kroatien hat sein Halbfinale gegen England bei der Fußball-WM gewonnen. Englands Traum vom Endspiel und Titel platzte mit 1:2 (1:1, 1:0) in der Verlängerung. Kroatien kämpft nun am Sonntag im Endspiel gegen Frankreich um den Weltmeistertitel (Foto: AFP). »-Mehr
Turin
Ronaldo wechselt zu Juventus Turin

10.07.2018
Ronaldo wechselt zu Juventus Turin
Turin (dpa) - Der Transfer von Weltfußballer Cristiano Ronaldo vom Champions-League-Sieger Real Madrid zu Juventus Turin ist perfekt. Der 33 Jahre alte Portugiese wechselt nach Angaben des spanischen Clubs vom Dienstag zum italienischen Rekordmeister (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Geschafft, aber glücklich: Der Baden-Badener Henning von Wolff (links) und Spielertrainer Frank Schlageter. Foto: DHB

10.07.2018
Baden-Badener holt WM-Bronze
Baden-Baden (red) - Bei der Hockey-WM in Barcelona schafften es die deutschen Senioren aufs Treppchen. Das Team um den Baden-Badener Henning von Wolff, der Baden-Württemberg vertrat, sicherte sich mit einem 1:0-Erfolg gegen Spanien im letzten Spiel Bronze (Foto: DHB). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Miriam Flackus.  Foto: pr

10.07.2018
Beauftragung durch Bischof
Rastatt (red) - Am Samstag beauftragt Weihbischof Dr. Michael Gerber in Burladingen fünf Frauen als Gemeindereferentinnen. Eine von ihnen ist Miriam Flackus, die aus Rastatt stammt und aktuell das Seelsorgeteam in der Seelsorgeeinheit Vorderes Murgtal unterstützt (Foto: pr). »-Mehr
Karlsbad
--mediatextglobal-- Versteht als Handwerker und Musiker seine Pipe bis ins kleinste Detail: Patrik Kraft aus Mutschelbach bei Ettlingen. Foto: Knopf

07.07.2018
Begehrte badische Dudelsäcke
Karlsbad (red) - Eine Koryphäe in Sachen Dudelsack-Bau lebt ausgerechnet mitten in der badischen Provinz: Patrik Kraft (Foto: voko) aus Karlsbad-Mutschelbach bei Ettlingen baut Instrumente, die auch in der Heimat der Sackpfeife in Schottland heiß begehrt sind. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz