http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Skulptur steht nun vor Fruchthalle
Galerieleiter Peter Hank ist begeistert vom neuen Standort der Skulptur 'Gelbe Richtung' vor der Fruchthalle. 20 Jahre lang stand sie im Hof dahinter.  Foto: Stadt Rastatt
17.07.2018 - 07:59 Uhr
Rastatt (red) - Zu neuer Geltung kommt jetzt die Skulptur "Gelbe Richtung" der rumänischen und heute in Düsseldorf lebenden Künstlerin Ritzi Jakobi.

Sie musste im Zuge der Sanierungsarbeiten, die derzeit im Hof hinter der Rastatter Fruchthalle stattfinden, versetzt werden. Nun hat sie als Ausweichquartier einen neuen Platz vor der Galerie unter den Platanen gefunden - ganz zur Begeisterung von Galerieleiter Peter Hank.

"Der neue Standort verknüpft moderne Kunst mit den örtlichen Gegebenheiten. In Kombination mit dem Pfeifferbrunnen und dem Bronzemusenkopf von Jürgen Goertz über dem Galerieeingang ergibt sich ein spannendes Skulpturen-Ensemble vor der Fruchthalle", findet er. Die gelbe Querstrebe, die die senkrechte Anordnung durchkreuzt und der Skulptur ihren Titel gab, steht nun parallel mit der Querachse der barocken Planstadt. Und sie zeigt in Richtung Altebersteinburg, das bei entsprechendem Wetter durch die Kaiserstraße hindurch zu sehen ist. Die Stadt prüft nun verwaltungsintern, ob die Skulptur auch nach den Bauarbeiten an ihrem neuen Standort verbleiben kann. Die "Gelbe Richtung" aus kolorierten Aluminium-Platten ist 1987/88 entstanden, 1998 hat die Stadt sie angekauft. 20 Jahre lang stand sie im Hof hinter der Fruchthalle.

Foto: Stadt Rastatt

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Als Provisorium angedacht und inzwischen liebgewonnen: Der Europaplatz als Wochenmarkt-Standort. Foto: Hammes

17.07.2018
Markthändler pro Europaplatz
Bühl (gero) - Das hätte sich die Stadtverwaltung in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können: Da investiert sie 1,6 Millionen Euro in die Sanierung von Markt- und Kirchplatz. Und die Marktleute? Sie wollen nicht mehr zurück und lieber auf dem Europaplatz bleiben (Foto: gero). »-Mehr
Schutterwald
--mediatextglobal-- Jonas Falk (vorne) glänzt mit zwei souveränen Sprintsiegen über 100 und 300 Meter. Foto: rawo

17.07.2018
Doppelsieg für Jonas Falk
Schutterwald (red) - Mit zahlreichem Edelmetall glänzten die Leichtathleten des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl bei den badischen U-16-Meisterschaften in Schutterwald. Bei hochsommerlichen Witterungsbedingungen erkämpften sich die Mittelbadener 22 Medaillen (Foto: rawo). »-Mehr
Rheinstetten
--mediatextglobal-- Die Neuen in der Sandgrube: Vorsitzender Torsten Feil, Co-Trainer Tobias Rauch, Trainer Patrick Anstett, Nico Bretzinger, Yannick Schrempp, Philipp Iser, Pascal Huber und Nico Feil (hinten von links). Luca Heitz, Jonas Mohr, Philipp Kämper, Tobias Kämper, Bastian Bauer, Luis Heitz und Sandro Weber (vorne von links). Foto: F. Vetter

16.07.2018
Mit neuem Trainer zum alten Ziel
Rheinstetten (rap) - Fußball-Verbandsligist 1. SV Mörsch geht nach zehn Jahren mit einem neuen Trainer in die Saison. Patrick Anstett wurde am Sonntag offiziell vorgestellt, das Ziel bleibt jedoch das gleiche wie bei seinem Vorgänger Dietmar Blicker: der Klassenerhalt (Foto: fuv). »-Mehr
Moskau
Frankreich neuer Weltmeister

15.07.2018
Frankreich neuer Weltmeister
Moskau (dpa) - Frankreich ist neuer Fußball-Weltmeister. Im Finale von Moskau bezwingt die Équipe Tricolore am Sonntag Kroatien mit 4:2 (2:1). Eigentor-Premiere, umstrittener Videobeweis und ein Torwart-Lapsus sorgten für eine ungewöhnliche Finalpartie (Foto: GES). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Gelungener Start mit freiem Notariat: Kevin Kosche fühlt sich unter den ´sehr netten Gernsbachern´ wohl.  Foto: Metz

14.07.2018
"Der Einstieg ist rundum gelungen"
Gernsbach (ham) - Der freie Notar Kevin Kosche ist zuständig für Gemeinden von Kuppenheim bis Forbach. Seit dem Jahreswechsel ist er mit seinem Notariat in der Bleichstraße in Gernsbach vertreten. Der Sinzheimer fühlt sich an neuer Stelle wohl: "Wir haben uns gut eingelebt" (Foto: Metz). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Es sieht aus wie Fleisch, ist es aber nicht. Tierfreie Schnitzel und Würste erobern die Supermarktregale. Kaufen Sie solche Produkte?

Ja, regelmäßig
Ab und zu
Nein


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz