http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Kirchen werden kleiner - 660.000 Mitglieder weniger
Kirchen werden kleiner - 660.000 Mitglieder weniger
20.07.2018 - 16:35 Uhr
Bonn/Stuttgart (dpa) - Die beiden großen christlichen Kirchen haben im vergangenen Jahr zusammen etwa 660.00 Mitglieder verloren.

Nach Angaben der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vom Freitag ging die Zahl der Protestanten 2017 um 39.000 Mitglieder auf 21,5 Millionen zurück, das ist eine Abnahme um 1,8 Prozent. Die Zahl der Katholiken sank nach Angaben der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) um 27.000 auf 23,3 Millionen. Insgesamt gehören jetzt noch 54 Prozent der deutschen Bevölkerung zu einer der beiden Kirchen. 2005 waren es noch 62 Prozent.

Kirchen begründen Rückgang mit demografischen Wandel

Die Kirchen sehen aber auch positive Entwicklungen: So blieben Taufen und Eintritte 2017 weitgehend stabil. Die Zahl der Kirchenaustritte nahm bei beiden Konfessionen leicht zu. Rund 200.000 Menschen traten 2017 aus der evangelischen Kirche aus, im Jahr zuvor waren es 190.000. Bei den Katholiken waren es 167.000 Austritte im Vergleich zu 162.000 im Jahr 2016.

Die Kirchen erklären den Mitgliederschwund vor allem mit dem demografischen Wandel in Deutschland. So starben vergangenes Jahr allein 350.000 Mitglieder der evangelischen Kirche.

Mitgliederschwund auch in Baden-Württemberg

Die beiden großen christlichen Kirchen in Baden-Württemberg haben erneut Mitglieder verloren: In der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wurden 2017 noch 2,02 Millionen Mitglieder gezählt, wie ein Sprecher am Freitag in Stuttgart mitteilte. Das waren 31.765 weniger als im Jahr davor. In Baden ging laut Mitteilung die Zahl auf 1,15 Millionen Personen nach 1,17 Millionen im Vorjahreszeitraum zurück.

Bei den beiden katholischen Diözesen im Land sah es nicht anders aus. In der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der viertgrößten in Deutschland, betrug der Rückgang der Mitglieder 0,7 Prozent auf 1,83 Millionen Personen Ende des vergangenen Jahres. In der Erzdiözese Freiburg nahm die Zahl der Katholiken auf rund 1,85 Millionen im vergangenen Jahr ab, wie ein Sprecher mitteilte. Im Vorjahr wurden noch 1,88 Millionen Katholiken gezählt.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg / Baden-Baden
Heiligsprechungsverfahren auf Eis

14.07.2018
Heiligsprechung gestoppt
Freiburg/Baden-Baden (as) - Aus dem seligen Bernhard, Schutzpatron Badens (Foto: av), wird kein Heiliger. Der Vatikan hat das von der Erzdiözese Freiburg angestrengte Heiligsprechungsverfahren für Bernhard von Baden gestoppt, weil es eine Wunderheilung nicht anerkennt. »-Mehr
Forbach / Weisenbach
--mediatextglobal-- Pater Jens Watteroth (von links), Peter Felix Rehbock und Pfarrer Thomas Holler vor dem imposanten Christusbild.  Foto: Vogt

03.07.2018
Gemeindemission in Forbach
Forbach/Weisenbach (red) - Ende November findet in der katholischen Seelsorgeeinheit Forbach-Weisenbach eine Gemeindemission statt. Eine Woche lang werden die Oblatenmissionare Jens Watteroth (von links) und Peter Felix Rehbock bei Pfarrer Thomas Holler (Foto: Vogt) zu Gast sein. »-Mehr
Karlsruhe
´Die Welt zu Gast in Karlsruhe´ beim K irchentreffen 2021

27.06.2018
Die Welt zu Gast in Karlsruhe
Karlsruhe (tt) - "Wir freuen uns ungemein", sagt der Karlsruher OB Frank Mentrup. Gemeint ist die Entscheidung, die Vollversammlung des Weltkirchenrats 2021 in der Fächerstadt einzuberufen. Mentrup und Kirchenvertreter gaben am Dienstag Auskunft zu dem Großereignis (dpa-Foto). »-Mehr
Rheinmünster / Lichtenau
--mediatextglobal-- Pfarrer Rolf Stehlin wird am Sonntag in den Ruhestand verabschiedet. Danach möchte er sich von der ´Termin-Phobie´ befreien und Spiritualität leben. Foto: Gangl

22.06.2018
Pfarrer Rolf Stehlin wird verabschiedet
Rheinmünster/Lichtenau (ar) - Seit fast 20 Jahren lebt und arbeitet der katholische Pfarrer Rolf Stehlin in Rheinmünster. Er war bei der Gründung der Seelsorgeeinheit Rheinmünster/Lichtenau federführend tätig. Am Sonntag, 24. Juni, wird er in den Ruhestand verabschiedet (Foto: ar). »-Mehr
Genf / Karlsruhe
Weltkirchenrat 2021 in Karlsruhe

20.06.2018
Karlsruhe schlägt Kapstadt
Genf/Karlsruhe (red) - Die nächste Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖKR) findet im September 2021 in Karlsruhe statt. Das hat das Zentralkomitee am Mittwoch in Genf entschieden. Erstmals wird die Vollversammlung in Deutschland stattfinden (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz