http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Nach Wasserrohrbruch in Stephanienstraße: Bald Straßensanierung?
Nach Wasserrohrbruch in Stephanienstraße: Bald Straßensanierung?
28.07.2018 - 11:45 Uhr
Baden-Baden (red) - Nach dem erneuten Wasserrohrbruch in der Stephanienstraße am Donnerstagabend wollen die Stadtwerke ein Konzept zur Sanierung der Straße erstellen.

Seit Freitag ist die Wasserversorgung in dem Bereich wieder hergestellt und auch die Reparaturarbeiten wurden abgeschlossen, so die Stadtwerke Baden-Baden. Bei der schadhaften Stelle im Bereich von Haus Nummer 36 musste das längs gerissene Rohr auf einer Länge von vier Metern ausgetauscht werden.

Erst vor gut zwei Wochen war es wenige Häuser weiter zu einem Rohrbruch gekommen, die Straße blieb danach rund zwei Wochen gesperrt. "Die Stadtwerke werden zeitnah ein Konzept zur vorgezogenen Sanierung der Stephanienstraße erstellen", schreibt Peter Riedinger von den Stadtwerken vor diesem Hintergrund.

Wasserleitungen zum Teil rund 60 Jahre alt

Auch 2017 hatte es einen Rohrbruch in der Straße gegeben, die Rohre im damals betroffenen Abschnitt wurden im Rahmen einer Sanierung großflächig erneuert. Ansonsten sind die Wasserleitungen in der Straße laut Verwaltung aber rund 60 Jahre alt. Zudem spielten hohe Netzdrücke bei der Schadensentstehung eine Rolle. Der hohe Druck in den Rohren ist der Tallage Baden-Badens geschuldet.

Foto: Martina Frietsch

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Wenn Männer die Macht teilen sollen

28.07.2018
Baden und die Frauenfrage 1918
Karlsruhe (kli) - Vor bald 100 Jahren trat in Deutschland das Frauenwahlrecht in Kraft. Baden war Vorreiter in der Frauenbewegung, aber nicht beim Frauenwahlrecht. Die Historikerin Sylvia Schraut erklärt im Interview, warum das so war und was das für heute bedeutet (Symbolfoto: bjhw). »-Mehr
Muggensturm
Sportliches Abenteuer: 113 Kilometer durch Afrika

28.07.2018
113 Kilometer durch Afrika
Muggensturm (for) - Moritz Konrath fiebert derzeit auf ein ganz besonderes Ereignis hin: Der Muggensturmer Triathlet reist im September zum Nelson Mandela Bay, um bei der Ironman 70.3-Weltmeisterschaft zu starten. Von dort aus kämpft er sich 113 Kilometer durch Afrika (Foto: Konrath). »-Mehr
Berlin
Paukenschlag im deutschen Eishockey

28.07.2018
Paukenschlag im Eishockey
Berlin (dpa) - Die geschlossene Gesellschaft öffnet endlich die Tür. Nach jahrelangen kontroversen Debatten wird zur Saison 2020/21 eine sportliche Auf- und Abstiegsregelung zwischen der Deutschen Eishockey Liga und dem Unterhaus, der DEL2, wieder eingeführt (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Brutzeln am ´Hotspot´

28.07.2018
Brutzeln am "Hotspot"
Bühl (wv) - 33 Grad im Schatten und dampfende Eierspeisen? Wer gedacht hatte, dass bei diesen Temperaturen das Publikum zum 22. Oberbrucher Speckeier-Dorfhock erst später am Abend eingelaufen wäre, der täuschte sich. Bald war kein Sitzplätzchen mehr zu ergattern (Foto: wv). »-Mehr
Braunschweig
--mediatextglobal-- Wollen gegen Eintracht Braunschweig Tore und Punkte bejubeln: Die KSC-Profis Marvin Wanitzek (links) und Kapitän David Pisot. Foto: GES

27.07.2018
KSC will gut in die Saison starten
Braunschweig (red) - Die Vorbereitung ist vorbei, ab Freitag geht es in der dritten Liga wieder um Punkte. Der Kalsruher SC bestreitet das Eröffnungsspiel beim Zweitligaabsteiger Braunschweig. Gleich vier Neuzugänge werden wohl in der Startformation stehen ( Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Urlaub im eigenen Land stand bei den Deutschen im ersten Halbjahr 2018 wieder hoch im Kurs. Ist Deutschland auch ein beliebtestes Reiseziel von Ihnen?

Ja.
Ja, aber nur für Kurzurlaube.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz