http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Staufen: Erstes Urteil rechtskräftig
Staufen: Erstes Urteil rechtskräftig
29.07.2018 - 14:25 Uhr
Freiburg (lsw) - Mehr als ein halbes Jahr nach Bekanntwerden des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes in Staufen bei Freiburg ist das erste Urteil in dem Fall rechtskräftig.

Die Verteidigerin des ersten Angeklagten habe ihre Revision zurückgezogen, sagte ein Sprecher des Landgerichts Freiburg. Der Fall sei damit juristisch abgeschlossen.

Das Gericht hatte im April einen 41 Jahre alten Deutschen zu zehn Jahren Haft, Sicherungsverwahrung und 12.500 Euro Schmerzensgeld verurteilt. Der Gelegenheitsarbeiter aus der Nähe von Freiburg hatte gestanden, den heute zehn Jahre alten Jungen zweimal vergewaltigt zu haben.

Es war das erste Urteil in dem Missbrauchsfall, der im Januar bekannt wurde und in dem es insgesamt acht Festnahmen und Anklagen gab.

Der damals in Staufen lebende Junge war mehr als zwei Jahre lang im Darknet angeboten und Männern aus dem In- und Ausland gegen Geld für Vergewaltigungen überlassen worden. Seine Mutter (48) und ihr wegen schweren Kindesmissbrauchs vorbestrafter Lebensgefährte (39) werden dafür verantwortlich gemacht. Sie haben gestanden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
´Aus sexuellem Interesse an Kindern´: Missbrauch gestanden

26.07.2018
Spanier gesteht Missbrauch
Freiburg (lsw) - Er wollte Sex mit Kindern: Ein Spanier steht in Freiburg vor Gericht. Er soll mehrfach einen heute zehn Jahre alten Jungen vergewaltigt, und dafür Geld bezahlt haben. Mit einem Geständnis des Angeklagten hat der letzte Prozess im Missbrauchsfall Staufen begonnen (Foto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Missbrauchsprozess: Gutachter sagt aus

09.07.2018
Missbrauchsprozess: Gutachter sagt aus
Freiburg (lsw) - Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg will das Landgericht am Montag den psychiatrischen Gutachter hören. Er hat die beiden Angeklagten befragt. Es soll nun eine Prognose für die Zukunft abgeben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Jugendamt: ´Wir hätten ihn schützen können´

05.07.2018
"Wir hätten ihn schützen können"
Freiburg (lsw) - Im Freiburger Prozess um jahrelangen Kindesmissbrauch wird die Rolle des Jugendamtes hinterfragt. Hätte es das Leid des Jungen früher beenden können? Dessen Schule schlug Alarm. Doch dem Amt war der Hinweis zu "vage" (Archivfoto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Kind gequält und vergewaltigt: Neun Jahre Haft

02.07.2018
Kind gequält und vergewaltigt
Freiburg (dpa) - Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes aus Staufen bei Freiburg ist ein 37-jähriger Schweizer zu neun Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Zudem muss er 14.000 Euro Schmerzensgeld an das Opfer zahlen (Foto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Missbrauchsprozess: Urteil erwartet

02.07.2018
Missbrauchsprozess: Urteil erwartet
Freiburg (lsw) - Im Prozess gegen einen 37 Jahre alten Mann aus der Schweiz nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes will das Landgericht Freiburg am Montag (15 Uhr) das Urteil verkünden. Der gelernte Maurer soll den heute Neunjährigen dreimal vergewaltigt haben (Archivfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Urlaub im eigenen Land stand bei den Deutschen im ersten Halbjahr 2018 wieder hoch im Kurs. Ist Deutschland auch ein beliebtestes Reiseziel von Ihnen?

Ja.
Ja, aber nur für Kurzurlaube.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz