http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Rheinbrücke: Umzug für Eidechsen
Rheinbrücke: Umzug für Eidechsen
30.07.2018 - 07:35 Uhr
Wörth (dpa) - Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium rechnet damit, dass für die geplanten Bauarbeiten der umstrittenen zweiten Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe auch Zauneidechsen umgesiedelt werden müssen.

Der Eingriff findet demzufolge vermutlich etwa ein Jahr vor einem möglichen Bau statt. Allerdings lässt sich der Startzeitpunkt wegen anhängiger Klagen derzeit nicht voraussagen. Die Maßnahme betrifft einer Sprecherin zufolge weniger als 100 Tiere.

Vorgesehen ist, dass Spezialisten die Zauneidechsen in Leinensäckchen setzen - einzeln, damit sie sich nicht attackieren. Dann sollen sie gekühlt an den neuen Ort gebracht werden. Die Zauneidechse (Lacerta agilis) ist in Rheinland-Pfalz noch nicht akut vom Aussterben bedroht. Gleichwohl ist eine Gefährdung möglich.

Die alte Rheinbrücke, die täglich von 80.000 Fahrzeugen genutzt wird, ist sanierungsbedürftig und in Richtung zeitweise Karlsruhe überlastet. Das trifft Pendler, die aus Rheinland-Pfalz über den Fluss nach Baden-Württemberg fahren.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bad Wildbad
Wolfsangriff: Schafhalter entschädigt

29.07.2018
Schafhalter entschädigt
Bad Wildbad (lsw) - Nach einem folgenreichen Wolfsangriff auf eine seiner Schafherden in Bad Wildbad im Nordschwarzwald ist Schäfer Gernot Fröschle rasch entschädigt worden. Rund zwei Wochen nach dem Tod von 44 seiner Schafe habe er das Geld erhalten (Foto: dpa). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Neue Schwarzwald-Guides: Insgesamt 21 Männer und Frauen haben die Ausbildung absolviert. Foto: Denker/Naturpark

28.07.2018
Sachkundige Naturführer
Bühlertal (red) - Insgesamt 123 Unterrichtseinheiten, zahlreiche Exkursionen in den Naturpark und schließlich eine theoretische und praktische Prüfung: Hinter den 21 Schwarzwald-Guides, die im Haus des Gastes ausgezeichnet wurden, liegen ereignisreiche Monate (Foto: Naturpark). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Der Rosella-Sittich aus der Rheinau befindet sich derzeit bei Pierre Fingermann in Obhut.  Foto: privat

27.07.2018
Sittich in der Rheinau gefunden
Rastatt (yd/red) - In Rastatt ist in der Rheinau ein Rosella-Sittich gefunden worden. Polizei und Vogelexperte Pierre Fingermann fingen das Tier ein, das für allerhand Aufsehen gesorgt hatte. Jetzt wartet es in der Obhut bei Fingermann darauf, dass sich sein Besitzer meldet (Foto: pr). »-Mehr
Karlsruhe
Ein Rahmen, der es in sich hat

27.07.2018
Schutz für die Schätze der Region
Karlsruhe (vn) - Der Landschaftsrahmenplan, Teil des neuen Regionalplans 2020, geht in die Offenlage. Er fasst Maßnahmen zusammen, wie die Natur- und Kulturlandschaften am Oberrhein künftig geschützt werden können. Prägend sind unter anderem die Streuobstwiesen (Foto: av). »-Mehr
Rastatt
Alles muss raus

26.07.2018
Abschied von der alten Schule
Rastatt (dm) - Das war′s. Am Mittwoch ist mit dem letzten Schultag an der "alten" Hans-Thoma-Schule Rastatt eine Ära zu Ende gegangen. Rund 53 Jahre nach ihrer Errichtung wird sie abgerissen und neu gebaut. Die Umzugsvorbereitungen fürs Zwischenquartier laufen (Foto: dm). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz