http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Tödlicher Unfall in Gaggenau: Verdacht gegen 47-Jährigen erhärtet sich
Tödlicher Unfall in Gaggenau: Verdacht gegen 47-Jährigen erhärtet sich
07.08.2018 - 14:01 Uhr
Gaggenau (red) - Die Ermittlungen nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Abend des 13. Juli in der Gaggenauer Goethestraße erhärten den Verdacht, dass der 47 Jahre alte Halter des Unfallautos auch am Tatabend am Steuer saß. Das teilten die Baden-Badener Staatsanwaltschaft und die Polizei am Dienstag mit.

Eine endgültige Bewertung des Tatverdachts könne jedoch erst nach Abschluss aller Ermittlungen vorgenommen werden. Das Fahrzeug, das während des Unfalls hinter dem verursachenden Renault hergefahren sein soll, konnte zwischenzeitlich identifiziert werden. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern jedoch noch an, so die Polizei weiter.

Verlorenes Kennzeichen führt Ermittler zum Unfallfahrzeug

Bei dem tragischen Unfall vor rund einem Monat starben ein sieben Monate alter Junge im Kinderwagen und seine 54 Jahre alte Großmutter. Der Verursacher des Unfalls, der die beiden auf dem Gehweg erfasst hatte, war danach davon gefahren, ohne sich um die Opfer zu kümmern. Durch das Kennzeichen des Unfallautos, das am Tatort gefunden wurde, konnte die Polizei schnell den Halter ermitteln.

Tatverdächtiger schweigt

Der 47-jährige Tatverdächtige soll an dem Abend Alkohol getrunken haben. Wie viel, ob vor oder nach dem Unfall, ist nach wie vor nicht bekannt. Auch hierzu dauern die Ermittlungen der Polizei, der Staatsanwaltschaft und auch verschiedener Gutachter noch an. "Spekulationen über eine möglicherweise alkoholische Beeinträchtigung des Beschuldigten zur Unfallzeit verbieten sich daher", schreibt die Polizei.

Der 47-Jährige schweigt zu den Vorwürfen weiterhin. Bei Ermittlungen habe er jedoch Äußerungen gemacht, die möglicherweise beweisrechtlich relevant sein könnten, heißt es in der Pressemitteilung.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Hund stirbt bei Wohnhausbrand

23.07.2018
Hund stirbt bei Wohnhausbrand
Gaggenau (red) - In der Badener Straße in Selbach hat am Sonntag ein Wohnhaus gebrannt. Eine Person kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Ein Hund starb bei dem Feuer, ein weiterer wurde gerettet. Die Straße wurde rund zwei Stunden lang gesperrt (Foto: Bracht). »-Mehr
Offenburg
Betrunkene begeht Unfallflucht

22.07.2018
Betrunkene begeht Unfallflucht
Offenburg (red) - Eine 69-jährige Frau hat am frühen Sonntag mit ihrem Wagen in Offenburg einen geparkten Pkw gestreift und ist danach einfach weitergefahren. Dabei überfuhr sie einen Bordstein und hupte - wie sich herausstellte war die Frau alkoholisiert (Symbolfoto: av). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Glascontainer-Standorte werden schnell zu Mülldeponien. Dagegen will man nun etwas tun. Foto: Archiv/Reith

21.07.2018
"Wilder Müll" bereitet Probleme
Baden-Baden (hez) - "Wilde" Müllentsorgung bereitet der Stadt Baden-Baden einige Probleme. Dazu zählt auch der Zustand rund um zahlreiche Glascontainer (Foto: Archiv). Dass es sehr schwierig ist, hier Lösungen zu finden, wurde in der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses deutlich. »-Mehr
Rastatt
Mit über zwei Promille ans Steuer gesetzt

18.07.2018
Mit über zwei Promille erwischt
Rastatt (red) - Das war′s dann erst einmal mit dem Führerschein: Die Rastatter Polizei hat am Dienstagabend einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der über zwei Promille intus hatte. Neben einem Fahrverbot muss der 53-Jährige auch mit einer Strafanzeige rechnen (Symbolfoto: red). »-Mehr
Elchesheim
Erreger im Leitungswasser

17.07.2018
Erreger im Leitungswasser
Elchesheim-Illingen (hli) - Was genau die Krankheitswelle im katholischen Kinderhaus in Elchesheim-Illingen ausgelöst hat, wird wahrscheinlich ungeklärt bleiben. Kinder und Betreuer nahmen die Erreger wohl über das Wasser zu sich (Foto: dpa). Es könnte sich um das Norovirus handeln. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Bundesbürger sind einer aktuellen Umfrage zufolge mehrheitlich dafür, die Sommerzeit dauerhaft einzuführen. Sie auch?

Ja.
Ich bin für die Winterzeit.
Die Zeitumstellung soll bleiben.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz