http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
KSC-Jena endet 1:1
KSC-Jena endet 1:1
10.08.2018 - 21:08 Uhr
Karlsruhe (red/dpa) - Der Karlsruher SC hat am Freitagabend sein Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena mit 1:1 beendet. Nach einer torlosen ersten Halbzeit wurde das Ergebnis sprichwörtlich auf der Zielgeraden ermittelt.

Dominik Bock brachte die Gäste in der 85. Minute in Führung, nur wenig später nutzte Manuel Stiefler die Möglichkeit zur Revanche. Rund 11.500 Zuschauer verfolgten das Spiel im Wildpark.

Der Karlsruher SC bleibt damit in der 3. Fußball-Liga ungeschlagen, hat den Sprung an die Tabellenspitze jedoch verpasst.

Die Gäste aus Jena konnten sich damit zum Auftakt des vierten Spieltags zumindest teilweise für die 0:3-Heimniederlage gegen den Halleschen FC rehabilitieren und haben mit nun sieben Punkten weiter einen Zähler mehr als die Gastgeber.

Jena verpasst frühe Führung

Jena setzte den KSC zunächst unter Druck, verpasste bei einer Chance von Manfred Stark jedoch die frühe Führung (6.). Erst nach einer Viertelstunde kam Karlsruhe besser ins Spiel, doch Stiefler scheiterte bei der besten KSC-Chance mit einem Kopfball an Jenas Keeper Jo Coppens (27.).

Augenhöhe in Halbzeit zwei

Nach der Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, doch erst fünf Minuten vor dem Ende traf Bock aus drei Metern ins Tor. Dann staubte Stiefler aus kurzer Distanz ab und sicherte Karlsruhe noch das Unentschieden.

Foto: GES

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Mannheim
Amoklauf in München: Anklage gegen Karlsruher Plattformbetreiber

10.08.2018
Anklage gegen Waffenhändler
Mannheim (lsw) - Gegen einen Internet-Plattformbetreiber aus Karlsruhe wurde Anklage erhoben, weil er dem Amokläufer von München den Kauf der eingesetzten Waffe ermöglicht haben soll. Der Student ist wegen des Verdachts auf fahrlässige Tötung angeklagt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
--mediatextglobal-- Mit viel Personal muss die Polizei immer wieder das Gelände rund um das Karlsruher Wildparkstadion sichern. Foto: GES

10.08.2018
Innenminister lobt den KSC
Stuttgart (bjhw) - Die Polizei in Baden-Württemberg muss weniger Einsatzstunden bei KSC-Spielen leisten. Dafür lobte Innenminister Thomas Strobl (CDU) den Club bei der Vorstellung einer entsprechenden Statistik. Gleichwohl beschäftigt der KSC die Einsatzkräfte stark (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Marc Lorenz. Foto: GES

10.08.2018
KSC will weiter Fahrt aufnehmen
Karlsruhe (red) - Nach dem ersten Saisonsieg bei Fortuna Köln will der Fußball-Drittligist Karlsruher SC am Freitag im Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena nun den ersten Heimsieg der noch jungen Saison einfahren. Wer neben Marvin Pourié stürmt, ist aber noch offen (Foto: GES). »-Mehr
Rheinstetten
Power-Workout mit Regina Halmich

10.08.2018
Workout mit Regina Halmich
Rheinstetten (for) - Ein Training der besonderen Art organisierte Chris Rubertino, Trainer der Frauen des 1. SV Mörsch, am Mittwochabend für seine Mannschaft: Die Ehemalige Box-Weltmeisterin Regina Halmich überraschte das Team mit einem einstündigen Power-Workout (Foto: for). »-Mehr
Karlsruhe
Notruf: Mann wird von Eichhörnchen verfolgt

09.08.2018
Mann wird von Eichhörnchen verfolgt
Karlsruhe (red) - "Hilfe, ich werde von einem Eichhörnchen verfolgt!" Mit diesen oder ähnlichen Worten alarmierte am Donnerstag ein Mann die Polizei. Die Beamten allerdings schlossen das Nagetier gleich in ihr Herz und tauften es auf den Namen "Karl-Friedrich" (Foto: Polizei). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz