http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Baden-Württemberg so beliebt wie noch nie
Baden-Württemberg so beliebt wie noch nie
14.08.2018 - 17:35 Uhr
Stuttgart/Baden-Baden (lsw/red) - Im ersten Halbjahr 2018 haben mehr Touristen Baden-Württemberg besucht als noch im Vorjahreszeitraum. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Stuttgart mitteilte, kamen von Januar bis Ende Juni mehr als zehn Millionen Besucher - eine Steigerung von fünf Prozent. Sie übernachteten rund 25 Millionen Mal, das entspricht einem Plus von 4,3 Prozent.

Der überwiegende Teil der Gäste kam nach Angaben der Statistiker aus Deutschland. Dennoch stieg auch die Zahl der Ankünfte ausländischer Gäste - und zwar um fast sieben Prozent auf 2,3 Millionen. "Das zeigt, wie wichtig für uns im Land der grenzüberschreitende Reiseverkehr ist", betonte Tourismusminister Guido Wolf (CDU).

Die regionale Analyse zeigt, dass sich in fast allen Stadt- und Landkreisen die Übernachtungszahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöht haben. Stuttgart ist bei Ankünften und Übernachtungen weiter Spitzenreiter - die Landeshauptstadt zählte fast eine Million Ankünfte und fast doppelt so viele Übernachtungen.

Baden-Baden unter den Top drei

Die höchsten Steigerungsraten aber verbuchte Freiburg (dpa-Foto: Schauinsland). Dort stiegen die Besuchszahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15 Prozent auf 384.000 Gäste.

Baden-Baden liegt mit einer Steigerung der Besucherzahlen um zwölf Prozent auf 205.142 Gäste unter den Top drei. Um rund sechs Prozent sind die Übernachtungen in der Kurstadt gestiegen. Der Landkreis Rastatt hingegen konnte nur ein kleines Plus bei Besuchern und Übernachtungen verzeichnen. Der Kreis hatte einen Zuwachs an Besuchern von rund fünf Prozent, bei den Übernachtungen von zwei Prozent.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Weiter kühles Wasser am Reiherbrunnen

14.08.2018
Kühles Wasser am Reiherbrunnen
Baden-Baden (hez) - Aus dem beliebten Reiher-Thermalbrunnen in der Sophienstraße, der zu den gefragtesten Fotomotiven der Kurstadt gehört, wird wohl weiterhin nur kühles Thermalwasser plätschern. Grund ist die starke Reduzierung des Leitungsquerschnitts (Foto: hez). »-Mehr
Baden-Baden / Rastatt
´Hardwarefehler´ mit Folgen

14.08.2018
Feuerwehr reagiert mit Notfallplan
Baden-Baden/Rastatt (ab) - Mit einem Notfallplan haben die Feuerwehren im Landkreis Rastatt und dem Stadtkreis Baden-Baden am Sonntag reagiert, als es zu Problemen im Festnetz der Telekom kam. Denn davon waren teilweise auch die Notrufe 110 und 112 betroffen (Foto: dpa). »-Mehr
Murgtal
Dient ´Blattgurke´ als Blatt- oder Gurkensalat?

10.08.2018
Der Juli im Fokus der BT-Leser
Murgtal (ham) - Der Juli trieb seltsame Blüten. Das mag an den tropischen Tagen gelegen haben. 19 Tage mit mehr als 30 Grad konstatierte BT-Wetterexperte Dieter Kraft an seiner Wetterstation in Ottenau. Dies hinderte die BT-Leser nicht, auf Fotopirsch zu gehen (Foto: Gisela Plätzer). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die vier Pächter der anderen Restaurants bestellen im Roma Rio in der Briegelackerstraße ein Menü à la carte.  Foto: Hecker-Stock

09.08.2018
Aufnahmen im Restaurant
Baden-Baden (co) - "Mein Lokal, dein Lokal" ist eine Sendung der Good Times Fernsehproduktions-GmbH aus Köln. Eine Woche lang werden dabei Gasstätten aus der Region Schwarzwald vorgestellt. In der Kurstadt entschied sich das Team für das Roma Rio (Foto: co). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Staatliche Finanzspritze: Regierungspräsidentin Nicolette Kressl zu Besuch in der Integrierten Leitstelle Mittelbaden.  Foto: Kraft

08.08.2018
ILS: Probebetrieb startet Mitte 2019
Rastatt (ema) - Die erweiterte Integrierte Leitstelle Mittelbaden (ILS) soll Mitte 2019 ihren Probebetrieb aufnehmen. Über den Stand der Umbauarbeiten und Vorbereitungen machte sich jetzt Regierungspräsidentin Nicolette Kressl im Landratsamt ein Bild (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Polizei in Baden-Württemberg sieht weiterhin eine „hohe abstrakte Gefährdung“ für die Weihnachtsmärkte im Land. Sind Sie deshalb beunruhigt?

Ja, aber ich lasse mich davon nicht abschrecken.
Ja, deshalb werde ich Weihnachtsmärkte meiden.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.stadtwerke-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz