http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Feuerwehr im Einsatz gegen die Trockenheit
Feuerwehr im Einsatz gegen die Trockenheit
22.08.2018 - 10:45 Uhr
Rastatt (red) - Der Sommer 2018 ist zwar kein Rekordsommer wie der 2003, allerdings könnte der Zeitraum von April bis August die heißeste und trockenste Periode seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 gewesen sein. Aufgrund der Trockenheit hat die Stadt Rastatt deshalb die Feuerwehr gebeten, beim Gießen der Pflanzen und Bäume mitzuhelfen.

Denn viele Straßenbäume befinden sich inzwischen in einer lebensbedrohlichen Situation. Am Mittwochmorgen etwa war die Rastatter Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug in der Parkanlage am Landratsamt Rastatt im Einsatz. Knapp drei Stunden lang bewässerte sie die Bäume und Pflanzen. Vergangen Woche haben sich die Wehrkräfte bereits um das Biotop in Ottersdorf gekümmert, und wenn es die Personallage zulässt, wird das Löschfahrzeug in der kommenden Woche im Münchfeld eingesetzt, informiert Klaus Durm, Abteilungskommandant der Feuerwehr Rastatt.

60.000 Liter Wasser pro Tag

Auch die städtischen Mitarbeiter der Technischen Betriebe im Kundenbereich Grünflächen bereits seit Wochen im Dauereinsatz. Tag für Tag bewässern acht Mitarbeiter die Grünflächen und Bäume im Stadtgebiet mit 60.000 Litern Wasser, informiert die städtische Pressestelle.

Weiterhin erhöhte Waldbrandgefahr

Trotz der vielen Bemühungen, der Trockenheit entgegenzuwirken, sei die Waldbrandgefahr weiterhin hoch, betonte Durm. Daher sei auch das Löschfahrzeug weiterhin uneingeschränkt einsatzbereit, wenn ein Brand zu löschen wäre.

Keine Kippen oder Glasflasche wegwerfen

Feuerwehr und Technische Betriebe appellieren: Zigarettenkippen sollten nicht auf Grünflächen und im Wald weggeworfen werden. Auch Glasscherben sollten nicht sorglos weggeschmissen oder liegengelassen werden. Denn von ihnen kann bei starker Sonnenreflexion Brandgefahr ausgehen, wie es zuletzt etwa am Montagmorgen in Gaggenau passierte. Ohnehin verboten ist das Abbrennen von Grill- und Lagerfeuer im Bereich der Badeseen in Wintersdorf und Ottersdorf - und auf allen Grünflächen außerhalb zugelassener Feuerstellen.

Foto: Langer

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Genf
Das personifizierte Weltgewissen

20.08.2018
Annan, das Weltgewissen
Genf (dpa) - Kofi Annan (dpa-Foto 2004 in Baden-Baden) war das personifizierte Weltgewissen. Er hat sein Ansehen als moralische Autorität geschickt eingesetzt, um als UN-Generalsekretär globale Probleme anzupacken. Nun ist Annan im Alter von 80 Jahren gestorben. Ein Porträt. »-Mehr
Warschau
´Polen driftet langsam nach Osten´

18.08.2018
Polen driftet nach Osten
Warschau (kli) - Der polnische Journalist Bartosz Wielinksi (Foto: Felix Grünschloss/TAL) macht sich Sorgen um sein Heimatland. Polen entferne sich von der EU und drifte langsam nach Osten, sagt er im BT-Interview. "Früher oder später wird uns die Union hart dafür bestrafen." »-Mehr
Heidelberg
´Geschichtsvergessener Beschluss´

16.08.2018
Protest gegen SPD-Beschluss
Heidelberg (kli) - Die Frage, ob wie vom SPD-Vorstand beschlossen, die Historische Kommission der Partei aufgelöst werden soll, berührt den Markenkern der traditionsbewussten, ältesten deutschen Partei. Es geht um das Selbstverständnis - und Selbstbewusstsein der SPD (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart / Berlin
Bildungssystem: Baden-Württemberg auf Platz vier

15.08.2018
Südwesten auf Platz vier
Stuttgart/Berlin (lsw) - Baden-Württemberg hat trotz einiger Probleme an den Schulen nach einer aktuellen Studie noch immer eines der besten Bildungssysteme in Deutschland. Die Bildungsqualität in Deutschland hat sich jedoch nahezu bundesweit verschlechtert (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Ein früher Medienstar war der schwedische König Gustav Adolf: Hier eine Abbildung von 1648.  Foto: Linkenheil

15.08.2018
30 Jahre Medienkrieg
Rastatt (sl) - Dass der vor 400 Jahren entfesselte Dreißigjährige Krieg nicht allein auf dem Schlachtfeld ausgefochten wurde, sondern auch auf Papier stattfand, zeigt eine Ausstellung der Historischen Bibliothek Rastatt. Sie versteht sich auch als Begleitung zu einer Vortragsreihe (Foto: sl). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Arbeitnehmer wechseln laut einer Studie nur zögerlich das Unternehmen – selbst wenn die Unzufriedenheit hoch ist. Geht es Ihnen auch so?

Ja, ganz aktuell.
Ja, bei einem früheren Job.
Ich ziehe frühzeitig die Reißleine.
Ich bin nicht unzufrieden.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz