http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ermittlungen nach Großbrand im Europa-Park eingestellt
Ermittlungen nach Großbrand im Europa-Park eingestellt
29.08.2018 - 14:44 Uhr
Rust (lsw) - Gut drei Monate nach dem Großbrand im Europa-Park Rust hat die Staatsanwaltschaft Freiburg ihr Ermittlungsverfahren eingestellt. Es hätten sich keine Hinweise darauf ergeben, dass die Einrichtungen sorgfaltswidrig betrieben oder überwacht worden seien, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Auch gebe es keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung. Das Feuer am 26. Mai sei wahrscheinlich im Bereich von Feuerröhren des Fahrgeschäfts "Fjord-Rafting" ausgebrochen.

Das Feuer zerstörte Teile der Themenbereiche Holland und Skandinavien. Zudem verbrannte etwa eine Kleiderkammer mit Tausenden Kleidungsstücken und Accessoires für Mitarbeiter - etwa landestypische Trachten für die Themenbereiche. Bei dem Brand erlitten sieben Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr eine Rauchvergiftung. Gäste wurden nicht verletzt. Rund 500 Frauen und Männer waren an dem Einsatz beteiligt. An dem Tag hatten rund 25.000 Menschen den Freizeitpark besucht. Es entstand ein Millionenschaden.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe / Düsseldorf
Karlsruher in Düsseldorf niedergestochen

28.08.2018
Karlsruher niedergestochen
Karlsruhe/Düsseldorf (lsw) - Ein 23-Jähriger aus Karlsruhe ist in Düsseldorf auf der Straße niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Ein Passant fand den Mann in der Nacht zum Dienstag . Der Verletzte ist nach einer Notoperation außer Lebensgefahr (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Welle an betrügerischen Anrufen

28.08.2018
Welle an betrügerischen Anrufen
Baden-Baden (red) - Gleich mehrere Bewohner Baden-Badens haben am Montagabend eine Welle an betrügerischen Anrufen erhalten. Die Anrufer, die sich als Polizisten ausgaben, versuchten die finanzielle Lage der Angerufenen auszukundschaften (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Heilbronn
Prozess gegen Erzieher

27.08.2018
Prozess gegen Erzieher
Heilbronn (lsw) - Vor dem Landgericht Heilbronn hat am Montag der Prozess gegen 31-jährigen Erzieher wegen des Missbrauchs eines Jungen begonnen. Der ehemalige Leiter eines Kindergartens konnte auch nach dem Auftauchen von Kinderpornografie noch lange arbeiten (Foto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
Unbeteiligte erheblich verletzt

27.08.2018
Unbeteiligte erheblich verletzt
Sinzheim (red) - Zwei Besucher des Kartunger Straßenfests sind am späten Samstagabend im Bereich der Kreuzstraße vermutlich durch einen Bierkrug und eine Glasflasche erheblich verletzt worden. Die Polizei fahndet nach zwei mutmaßlich jungen Männern (Symbolfoto: av). »-Mehr
Offenburg
So schützen Sie sich vor Taschendieben

27.08.2018
Diebe benutzen Rempel-Trick
Offenburg (red) - Ein Mann wurde am Sonntag am Bahnhof Offenburg bestohlen. Zwei Frauen hatten ihn angerempelt und dabei seinen Geldbeutel entwendet. Die Bundespolizei gibt Bahnreisenden in dem Zusammenhang Tipps, wie man sich dagegen schützen kann (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut einer aktuellen Umfrage fürchtet sich nahezu jeder Zweite davor, im Alter an Alzheimer oder Demenz zu erkranken. Haben auch Sie Angst davor?

Ja.
Nein.
Damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz