http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Unfallflucht in Rastatt
Unfallflucht in Rastatt
05.09.2018 - 14:49 Uhr
Rastatt (red) - Nach einem Unfall zwischen zwei Radfahrern am Dienstagabend haben die Beamten des Polizeireviers Rastatt die Ermittlungen aufgenommen, da sich einer der Beteiligten unerlaubt entfernt hatte, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Kurz vor 22 Uhr ist ein 47-jähriger Radler auf der Gottlieb-Daimler-Straße aus Richtung Oberwaldstraße kommend in westlicher Richtung entlang gefahren. Vor einer Brücke kreuzte der noch unbekannte zweite Radfahrer den Weg des Mannes, fuhr von einem querenden Radweg auf die Fahrbahn und stieß mit dem Rad des 47-Jährigen zusammen.

Unfallflucht auf zwei Rädern

Beide kamen dadurch zu Fall, wobei der Unbekannte nach dem Aufstehen seine Fahrt unbeirrt fortsetzte. Zurück ließ er seinen leicht verletzten Unfallgegner.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bruchsal
A5: Große Suchaktion nach Unfallfahrer

15.09.2018
A5: Große Suche nach Unfallfahrer
Bruchsal (lsw) - Nach einem Unfall auf der A5 bei Bruchsal sind etwa 70 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zu einer nächtlichen Suchaktion ausgerückt. Ein Auto hatte sich überschlagen, doch vom Fahrer fehlte jede Spur. Die Fahrrichtung Süden wurde für zwei Stunden gesperrt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz