http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Kleinlaster klemmen Pkw ein
Kleinlaster klemmen Pkw ein
11.09.2018 - 11:40 Uhr
Karlsruhe (red) - Vier Unfälle haben sich sich am Dienstagmorgen im Baustellenbereich auf der A5 bei Karlsruhe ereignet. Bei einem Unfall wurde eine Frau leicht verletzt. Bei den drei anderen entstanden Sachschäden.

Drei der Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd, wie die Polizei auf BT-Anfrage mitteilte.

Gegen 6.55 Uhr fuhr eine 49 Jahre alte Kleinbusfahrerin im Stop-and-go-Verkehr bei Ettlingen aus Unachtsamkeit und zu geringem Sicherheitsabstand auf das Fahrzeug einer 25-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der Wagen der jungen Frau gegen den Kleintransporter eines 51 Jahre alten Fahrers geschoben. Die 25-Jährige wurde leicht verletzt. Die Fahrzeuge beider Frauen waren der Polizei zufolge so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden liegt bei gut 10.000 Euro. Der rechte Fahrstreifen musste zur Reinigung der Fahrbahn vorübergehend gesperrt werden.

Lkw fahren auf Pkw auf

Um 7.32 Uhr fuhr ein Lkw ebenfalls auf Höhe der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd auf einen Pkw auf. Es entstand ein Sachschaden, verletzt wurde niemand. Diesmal ereignete sich der Unfall in südlicher Fahrtrichtung auf der A5 in Richtung Basel. Es musste jedoch im Baustellenbereich erneut der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Sachschäden bei weiteren Auffahrunfällen

Gegen 8.20 Uhr ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall in südlicher Fahrtrichtung auf Höhe der Ausfahrt der Anschlussstelle Süd. Es blieb bei Sachschäden, verletzt wurde niemand.

Etwa eine Viertelstunde später fuhr ein Lastwagen im Baustellenbereich bei Karlsruhe-Rüppurr in Fahrtrichtung Süden auf ein Auto auf. Verletzt wurde niemand.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden

07.09.2018
Polizei sichert Schulwege
Baden-Baden (red) - Ab dem neuen Schuljahr am Montag, sind wieder viele Schüler unterwegs, die noch wenig Erfahrung im Straßenverkehr haben. Die Polizei startet daher wieder ihre Aktion "Sicherer Schulweg". Das heißt, dass sie ein besonderes Augenmerk auf Strecken legt, die als Schulwege genutzt werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Schwarzwaldhochstraße
Ansturm aus Israel und den Golfstaaten

07.09.2018
Tagestourismus am Mehliskopf
Schwarzwaldhochstraße (kie) - Das Natur-, Sport- und Freizeitzentrum Mehliskopf ist ein Touristen-Magnet. Nicht nur die europäischen Nachbarn aus Frankreich und den Niederlanden finden den Weg auf die Schwarzwaldhochstraße, auch viele Einheimische kommen (Foto: Kiedaisch). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Die Bühler Frauenärzte Dr. Rainer Raih und Dr. Angelika Kern sowie Silke Gille (rechts) bei der Übergabe der Geräte an Salehe Mazrui und Habib Nuru.  Foto: privat

06.09.2018
Ultraschallgeräte für Tansania
Bühl (red) - Zwei Ultraschallgeräte, die in einer Bühler Frauenarztpraxis nicht mehr benötigt werden, da sie durch modernere Geräte ersetzt wurden, werden in wenigen Wochen in einer Klinik in Tansania ihren wertvollen Dienst verrichten (Foto: privat). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Mobile Messsysteme bieten die Möglichkeit, besser auf Anwohnerbeschwerden zu reagieren.  Foto: Landratsamt Rastatt

04.09.2018
Immer weniger Raser im Landkreis
Rastatt (red) - Die Zahl der Temposünder hat im Landkreis Rastatt in den letzten Jarhen kontinuierlich abgenommen. Wie das Landratsamt Rastatt nun mitteilt, hat die Beanstandungsquote 2017 mit 7,3 Prozent einen historisch niedrigen Stand erreicht (Foto: Landratsamt). »-Mehr
Stuttgart
Stau-Chaos blieb aus

02.09.2018
Stau-Chaos blieb aus
Stuttgart (lsw) - Eine Woche vor Ende der Schulferien in Baden-Württemberg sind die erwarteten Staus durch Rückreiseverkehr größtenteils ausgeblieben. Vor allem am Freitag und Samstag blieb es ruhig, am Sonntag gab es mehr Behinderungen - vor allem durch Unfälle (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz