http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Kuppenheim "die bewegteste Stadt" in Mittelbaden
Kuppenheim 'die bewegteste Stadt' in Mittelbaden
13.09.2018 - 06:00 Uhr
Kuppenheim (red) - Bei der Aktion "Die bewegte Stadt", die seit Juni in neun Städten und Gemeinden in Mittelbaden Station machte, ging es darum, möglichst viele Menschen zu sportlicher Aktivität zu motivieren. Außerdem wurde der Titel "Die bewegteste Stadt" ausgelobt, den sich Kuppenheim sicherte.

Alle, die in einer der neun Kommunen wohnen oder einen Bezug zu diesen haben, durften mitmachen. Sie mussten bei der Veranstaltung in ihrer Stadt mindestens fünf Runden (zwei Kilometer) absolvieren. Gehen, walken oder laufen - alles war erlaubt. Wer die meisten Menschen im Verhältnis zur Einwohnerzahl auf die Anlage brachte, gewann.

"Sehr engagierte Vereine und auch Oberbürgermeister und Bürgermeister sind mitgelaufen und haben dazu beigetragen, dass sich am Städtewettbewerb 2.754 Menschen beteiligten", zieht Initiator Roland Kühn ein zufriedenes Fazit.

Auf Platz zwei und drei folgen Malsch und Gernsbach

In Kuppenheim, der "bewegtesten Stadt", beteiligten sich 571 Menschen oder 6,96 Prozent der Einwohner. Der Titel wird im Rahmen einer kleinen Feierstunde im November im Rathaus offiziell verliehen. Auf den Plätzen folgen Malsch (3,1 Prozent, 445 Teilnehmer), Gernsbach (2,4, 343), Sinzheim (2,2, 240), Rheinstetten (1,8, 360), Bühl (0,9, 267), Gaggenau (0,8, 237) und Rastatt (0,4, 211). Den letzten Platz belegt Baden-Baden mit 80 Läufern (0,15 Prozent der Einwohner). Im Gegensatz zu den übrigen Orten trat dort kein Verein als Aktionspartner auf.

An der Bewegungsoffensive haben laut Kühn nicht nur trainierte Menschen teilgenommen. Auch Frauen und Männer mit Kinderwagen, Menschen mit Gehhilfen und Kinder, die gerade erst das Laufen gelernt hatten, verhalfen der Aktion zum Erfolg. Selbst Schwangere liefen mit und hätten sogar für ihre ungeborenen Kinder Teilnahmeurkunden ausstellen lassen.

www.die-bewegte-stadt.de

Foto: Hegmann

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Zum Start gibt es eine Torte: Die Organisatoren der Interkulturellen Wochen im Landkreis Rastatt stellen aber nicht nur kulinarische Angebote auf die Beine.  Foto: Hauptmann

13.09.2018
Umfangreiches Programm
Rastatt (red) - Mit einem so umfangreichen Programm wie noch nie warten die Interkulturellen Wochen im Landkreis Rastatt auf, die vom 15. September bis 6. Oktober stattfinden. Angeboten werden Trommelworkshops, Kochkurse, Vorträge, Ausstellungen und vieles mehr (Foto: yd). »-Mehr
Kuppenheim
Grünes Licht für Altentagesstätte im ´Ochsen´

13.09.2018
Altentagesstätte im "Ochsen"
Kuppenheim (sawe) - Das ehemalige Traditionsgasthaus "Ochsen" in Kuppenheim (Foto: sawe) wird künftig auf zwei Etagen zur Tagespflegeeinrichtung für Senioren. Der Technische Ausschuss hat einem entsprechenden Antrag auf Nutzungsänderung am Dienstagabend einhellig zugestimmt. »-Mehr
Loffenau
´Wir kaufen Know-how für überschaubaren Betrag´

13.09.2018
Loffenau tritt Regio-Energie bei
Loffenau (ham) - Loffenau schließt sich nach dem Beschluss des Gemeinderats dem Energieeffizienzwerk Regio-Energie an. Dieses setzt sich vor allem für den Klimaschutz (Beispielfoto: dpa) ein. Die nun zwölf Gemeinden aus der Region wollen sich einen Klimaschutzmanager teilen. »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Der Rohbau vermittelt erste räumliche Eindrücke von der künftigen Veranstaltungshalle.  Foto: Gangl

12.09.2018
Reges Interesse an neuer Festhalle
Kuppenheim (ar) - Das Interesse am Besuch der offenen Baustelle in Kuppenheim war groß und auch zur Gemeinderatssitzung kamen zahlreiche Bürger: Dabei ging es um die Außen- und Innengestaltung der neuen Veranstaltungshalle, die für knapp acht Millionen Euro gebaut wird ( Foto: ar). »-Mehr
Rastatt / Bietigheim / Bischweier
--mediatextglobal-- Bei Bischweier gerät am Sonntagnachmittag ein Feuer außer Kontrolle.  Foto: W. Walter

11.09.2018
Weitere Flächenbrände
Rastatt/Bietigheim/Bischweier (red) - Die Serie an Flächenbränden im nördlichen Landkreis reißt nicht ab. Am Sonntagabend musste die B 36 bei Bietigheim wegen eines Böschungsbrands gesperrt werden. Bei Bischweier geriet ein Feuer auf dem Feld außer Kontrolle (Foto: wiwa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz