http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zoll: Jeder zehnte Fall auffällig
Zoll: Jeder zehnte Fall auffällig
17.09.2018 - 14:51 Uhr
Karlsruhe/Rastatt (red) - Nach einer groß angelegten Kontrollaktion des Zolls in ganz Deutschland sind zahlreiche Ermittlungsverfahren wegen Mindestlohn-Verstößen eingeleitet worden. Jeder zehnte überprüfte Fall sei auffällig, teilt das Hauptzollamt Karlsruhe am Montag mit.

Am 11. und 12. September haben rund 6.000 Einsatzkräfte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung (FKS) die Einhaltung der Mindestlohnregelungen geprüft. Dabei wurden mehr als 32.000 Personen zu ihren Arbeitsverhältnissen befragt und etwa 4.500 Geschäftsunterlagenprüfungen bei Arbeitgebern vorgenommen. Die Einsatzkräfte prüften insbesondere im Einzelhandel, Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe, Friseurhandwerk, Speditions-, Transport- und Logistikgewerbe sowie im Personenbeförderungsgewerbe. Insgesamt hat der Zoll laut Mitteilung 351 Ermittlungsverfahren eingeleitet, davon 172 Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen das Mindestlohngesetz. Die übrigen Verfahren betreffen unter anderem das Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen und Leistungsmissbrauch. In 3.291 Fällen sind weitere Sachverhaltsaufklärungen erforderlich.

Ermittler kontrollieren auch Betriebe in Rastatt

Im Bereich des Hauptzollamts Karlsruhe waren mehr als 140 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit an den Standorten Karlsruhe, Heidelberg, Ludwigshafen und Rastatt im Einsatz, die 1.155 Personenbefragungen und 215 Prüfungen der Geschäftsunterlagen durchgeführt haben. Es wurden 21 Ermittlungsverfahren und 20 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bei 133 Sachverhalten ist demnach eine genauere Aufklärung erforderlich. Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Heikle Souvenirs aus fernen Ländern

08.08.2018
Heikle Souvenirs aus dem Urlaub
Rastatt (red) - Derzeit rückt die "Afrikanische Schweinepest" (ASP), die für Haus- und Wildschweine meist mit dem Tod endet, vom Osten näher an Deutschland heran. Eine Einfuhr von tierischen Lebensmitteln aus Drittländern ist deshalb nicht zulässig (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rheinmünster
Über 30 Kilogramm Lebensmittel beschlagnahmt

13.04.2018
Lebensmittel beschlagnahmt
Rheinmünster (red) - Zehn Kilogramm Fleisch- und Wurstwaren, 20 Kilogramm Milchprodukte sowie zwei Kilogramm Honig in Waben: Am Baden-Airport haben Beamte vom Zoll und dem Landratsamt Rastatt rund 30 Kilogramm Lebensmittel beschlagnahmt (Foto: Zoll). »-Mehr
Rastatt
B-Klasse leicht aufpoliert

12.10.2014
B-Klasse leicht aufpoliert
Rastatt (ham) - ercedes hat der B-Klasse ein Facelift spendiert und die Baureihe aus Rastatt vorsichtig überarbeitet. Neben Feinschliff an der Optik gibt es verbesserte Assistenz- u nd Infotainment-Systeme sowie eine neue Allradvariante. Ab 29. November steht der geliftete Van zu leicht gestiegenen Preisen ab 27 102 Euro bei den Händlern. Das sind 270 Euro mehr als zuletzt (Foto: Daimler) »-Mehr
Baden-Baden
Dem Range Rover kann keiner das Wasser reichen

16.01.2013
Geländegänger speckt ab
Baden-Baden (red) - Bisher rollte man höchstens über den Atlas, wenn man zu Hause seinen alten "Diercke" rausholte und ihn vor die Garage legte. Mühelos fährt es sich auch durch das Gebirge - allerdings sollte man dafür in Marokko schon einen Range Rover unter dem Gesäß haben (Foto: pr). »-Mehr
Rheinmünster
Zoll will ´informieren statt kassieren´

26.11.2012
Stressfreie Wiedereinreise
Rheinmünster (ml) - Tolles Wetter, gutes Hotel und noch einige Schnäppchen gemacht. Der Urlaub hätte nicht besser laufen können. Doch die gute Stimmung ist nicht selten dahin, wenn die Reisenden beim Einkaufen über die Stränge geschlagen haben und dann vom Zoll erwischt werden (Foto: ml). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grippe-Saison hat begonnen: Das Landesgesundheitsamt registrierte in Baden-Württemberg bislang drei Fälle. Werden Sie sich gegen Grippe impfen lassen?

Das bin ich bereits.
Ja.
Wahrscheinlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz