http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Hände weg vom Handy
Hände weg vom Handy
20.09.2018 - 17:45 Uhr

Stuttgart (lsw) - Navi einstellen, Zigarette anzünden und vor allem auf dem Handy tippen: Polizisten in ganz Baden-Württemberg haben am Donnerstag nach abgelenkten Verkehrsteilnehmern Ausschau gehalten.

"Der kurze Blick auf das Handy bei voller Fahrt ist ein gefährlicher, unter Umständen tödlicher Blindflug", sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU) im Vorfeld. Überprüft wurden nicht nur Autofahrer, sondern auch Radler und Fußgänger.

Mehr als 600 Lkw- und Autofahrer erwischt

Die Kontrollen begannen um 6 Uhr morgens und sollten bis Mitternacht dauern. 2.300 Polizisten waren an 660 Orten im Einsatz. Bereits am Donnerstagvormittag überprüften die Beamten landesweit rund 25.000 Fahrzeuge, wie das Landesinnenministerium am Nachmittag mitteilte. Mehr als 600 Auto- und Lastwagenfahrer waren dabei mit einem Handy in der Hand unterwegs, außerdem wurden 30 Radler bei der Beschäftigung mit dem Mobiltelefon gezählt. Die Polizisten sprachen fast 1.500 Fußgänger auf die Handynutzung beim Gehen an. In ganz Deutschland hat die Polizei binnen weniger Stunden fast 3.100 Handysünder am Steuer erwischt.

Ablenkung als Hauptursache für Unfälle

Der bundesweite Kontrolltag "sicher.mobil.leben" wurde als Nachfolge für den "Blitzermarathon" entwickelt, da Ablenkung im Straßenverkehr mittlerweile als eine Hauptunfallursache gilt. Fast jeder fünfte tödliche Unfall im Südwesten war im letzten Jahr darauf zurückzuführen, hieß es vom Innenministerium. "Dazu gehören auch Eingaben in das Navi, aber in den letzten Jahren ging es im Regelfall um das Smartphone", erklärte ein Ministeriumssprecher. Eine abschließende Bilanz zur Aktion soll am Freitag vorgestellt werden.

Was halten Sie von solchen Kontrollen? Stimmen Sie ab unter www.badisches-tagblatt.de

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
--mediatextglobal-- Steffen Weiler (links, im Duell mit Sinzheims Daniel Dimov) wartet mit Ottenau weiter auf den ersten Saisonsieg. Foto: Vetter

17.09.2018
Bühlertal verbucht sechsten Sieg
Bühlertal (red) - Der SV Bühlertal verteidigte mit dem 2:0-Heimsieg gegen RW Elchesheim die Tabellenführung. Auch Erzrivale nähert sich nach dem 2:1 in Altdorf der Spitze. Ottenau kam im Kampf um den Klassenerhalt gegen den SV Sinzheim nicht über ein 1:1 hinaus (Foto: fuv). »-Mehr
Bischweier
Bischweier feiert und genießt

17.09.2018
Bischweier feiert Jubiläum
Bischweier (ar) - Im Schulhof der Grundschule Bischweier haben Hunderte von Besuchern am Samstag ein buntes Dorffest zum 775-jährigen Jubiläum der kleinen Gemeinde zwischen Murg und Eichelberg gefeiert. Rund 150 Helfer waren im Einsatz, um das Event zu stemmen (Foto: ar). »-Mehr
Baden-Baden
´Mit Musik kann man schon sehr viel bewegen´

13.09.2018
"Pop als Genre gibt`s gar nicht"
Baden-Baden (red) - Namika kommt bereits zum zweiten Mal zum SWR3-New-Pop-Festival, das heute in Baden-Baden beginnt. Im BT-Interview spricht die erfolgreiche Sängerin über die Wurzeln ihrer Musik, ihre Familie, über neue Pläne und über ihr Konzert am Freitag (Foto: David Daub). »-Mehr
Karlsruhe
Schlosslichtspiele in Karlsruhe verzeichnen Besucherrekord

10.09.2018
Rekord bei Schlosslichtspielen
Karlsruhe (lsw) - Die Schlosslichtspiele in diesem Jahr mit 350.000 Besuchern einen neuen Rekord verzeichnet. Rund 100.000 Menschen mehr als 207 kamen. Im Vergleich zu den ersten Lichtspielen hat sich die durchschnittliche tägliche Zuschauerzahl verdoppelt (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Elmar Frittel aus Plittersdorf will mit einem Motivationsfilm anderen Verbrennungsopfern helfen.  Foto: Gangl

10.09.2018
Zurück ins Leben gekämpft
Rastatt (ar) - Elmar Frittel aus Plittersdorf hat einen Motivationsfilm gedreht: "Lebe Dein Leben! Jetzt erst recht!" lautet der Titel - und dieser entspricht dem Lebensmotto des 54-Jährigen, der sich nach einer schweren Gasexplosion zurück ins Leben gekämpft hat (Foto: Gangl). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz