http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wer hat sachdienliche Hinweise zum grauen Audi A6 des Opfers?
Wer hat sachdienliche Hinweise zum grauen Audi A6 des Opfers?
21.09.2018 - 16:11 Uhr
Bad Herrenalb (red) - Die Sonderkommission (Soko) "Tanne" arbeitet laut Polizeiangaben mit Hochdruck an der Aufklärung des Verbrechens an dem getöteten 47-Jährigen aus Baden-Baden. 25 Zeugenhinweise haben die Polizei bisher erreicht, eine heiße Spur sei jedoch noch nicht dabei.

Wie bereits berichtet, ist am Montag gegen 22 Uhr ein 47-jähriger Iraker, der zuletzt im Stadtkreis Baden-Baden gewohnt hatte und einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel, neben der Landesstraße 340 zwischen Bad Herrenalb und Dobel aufgefunden worden.

Soko "Tanne" um vier Beamte verstärkt

Die Sonderkommission "Tanne", die um vier Beamte auf nun 38 Ermittler verstärkt wurde, arbeitet auch am Wochenende mit Hochdruck an der Aufklärung des Verbrechens, teilten die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Polizeipräsidium Karlsruhe am Freitag mit. In erster Linie gelte es durch Vernehmungen von Angehörigen und Personen mit denen das Opfer Kontakt hatte, das Umfeld des Getöteten aufzuhellen.

Bisher 25 Hinweise eingegangen

Im Zusammenhang mit den wahrgenommen Schüssen am späten Montagabend im Bereich der Landesstraße 340 und dem grauen Audi A6 des Irakers, sind bei der Sonderkommission bislang 25 Hinweise eingegangen, eine heiße Spur ist jedoch nicht dabei, heißt es in der gemeinsamen Mitteilung weiter.

Audi A6 in Maximiliansau gefunden

Wie berichtet, wurde das Fahrzeug des Opfers am Mittwochnachmittag in Maximiliansau (Rheinland-Pfalz) sichergestellt. Der Audi wird nun kriminaltechnisch untersucht.

Polizei bittet um Hinweise

Für die Polizei ist es nicht nur von großem Interesse, ob Zeugen den rechtslenkenden Audi A6 (Foto: Polizei) auf der Strecke zwischen Bad Herrenalb und dem Abstellort gesehen haben, sondern auch ob Zeugen den auffälligen Audi auch in Maximiliansau oder der Umgebung fahrend gesehen haben.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Verbrechen geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Karlsruhe, Telefon (07 21) 6 66 55 55 in Verbindung zu setzen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
Geständnis fast 16 Jahre nach einem Mord

21.09.2018
Mord nach fast 16 Jahren aufgeklärt
Freiburg (lsw) - Der Fall war längst in Vergessenheit geraten: Anfang 2003 wird in Bad Krozingen bei Freiburg eine Frau aus Karlsruhe entführt und erstochen. Alle Versuche, den Mörder zu finden, bleiben erfolglos. Nun meldet sich plötzlich ein Zeuge (Foto: dpa/Polizei). »-Mehr
Baden-Baden
Maisfeld gerät in Brand

21.09.2018
Maisfeld gerät in Brand
Baden-Baden (red) - Bei einem Flächenbrand zwischen Steinbach und Vimbuch sind am Freitagvormittag rund 300 Quadratmeter Mais abgebrannt. Wie hoch der Schaden ist, ist laut Polizei derzeit noch unklar. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf ein anderes Feld vermeiden (Foto: bema). »-Mehr
Rastatt
Angefahren: Radlerin schwer verletzt

21.09.2018
Angefahren: Radlerin schwer verletzt
Rastatt (red) - Ein Autofahrer hat am Donnerstag eine Radfahrerin übersehen, die gegen 17 Uhr den Rödernweg in Richtung Zaystraße befuhr. Der Mann stieß mit der Radlerin zusammen, die stürzte und sich schwer verletzte. Sie kam ins Krankenhaus nach Rastatt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Lagerfeuer gerät außer Kontrolle

21.09.2018
Lagerfeuer gerät außer Kontrolle
Gernsbach (red) - In Gernsbach haben einige Personen auf einem Grundstück ein Lagerfeuer entfacht. Doch dann geriet die Lage außer Kontrolle: Die Flammen breiteten sich so stark und weit aus, dass die Feuerwehr gerufen werden musste. Die bekam das Feuer schnell im Griff (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Mafia-Prozess in Karlsruhe startet

21.09.2018
Mafia-Prozess in Karlsruhe startet
Karlsruhe (dpa) - Wegen bandenmäßigen Drogenhandels in großem Stil sowie Körperverletzung und Brandstiftung stehen ab diesem Freitag neun mutmaßliche Mafiosi in Karlsruhe vor Gericht. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden für den Prozess stark verschärft (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hat der Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt Ihr Sicherheitsgefühl verändert?

Ja, ich bin ziemlich verunsichert.
Ja, ich bin etwas verunsichert.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz