http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Lindner: "Ich empfinde keine Schadenfreude"
Lindner: 'Ich empfinde keine Schadenfreude'
27.09.2018 - 06:39 Uhr
Berlin - FDP-Chef Christian Lindner sieht die Kanzlerschaft Angela Merkels in der Endphase angekommen. Merkel habe ihre Gestaltungskraft eingebüßt, so Lindner im Gespräch mit BT-Korrespondent Hagen Strauß. Die FDP stehe nach Neuwahlen für Verhandlungen bereit.

BT: Herr Lindner, hat die Unionsfraktion das Ende der Kanzlerschaft von Angela Merkel eingeläutet?

Christian Lindner: Ja. Die Endphase der Ära Merkel beginnt. Der nur moderierende Politikstil bis an die Grenze der Richtungslosigkeit ist bei der Kanzlerin zwar kein neues Phänomen. Doch jetzt ist die Unzufriedenheit so groß, dass sie auch nach außen sichtbar wird.

BT: Sie fordern die Vertrauensfrage im Bundestag?

Lindner: Ich würde sie empfehlen. Es kann ja nicht so weitergehen wie in den letzten Wochen - mit einem Zermürbungskrieg zwischen Frau Merkel und Herrn Seehofer und mit einer instabilen SPD zwischen den Fronten. In so einer Lage würden andere Kanzler eine Regierungserklärung halten, ihre zentralen fünf Projekte präsentieren und danach die Vertrauensfrage stellen, um festzustellen, ob sich eine Koalition noch hinter dieser Politik versammeln kann. Dann sind entweder Führung und Ordnung wiederhergestellt, oder es bietet sich die Gelegenheit für einen Führungswechsel.

Das ganze Interview mit dem Parteivorsitzenden der FDP lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des BT.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
--mediatextglobal-- Angela Merkel hat viel Autorität eingebüßt, die jüngsten Regierungskrisen haben sie massiv geschwächt. Foto: AFP

27.09.2018
Die schwerste aller Niederlagen
Berlin (bms) - Ein politisch katastrophales Jahr liegt hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), in dem viel Autorität zerbröselt ist. Seehofer, Flüchtlinge, Maaßen: die Regierungskrisen setzten ihr zu, jetzt Kauders Abwahl. Der Anfang vom politischen Ende Merkels? (Foto: AFP). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Das neue Sozial- und Verwaltungsgebäude und die Werkstatt mit Lager verschlingen 13,8 Millionen Euro.  Foto: DU

27.09.2018
Mammutprojekt Bauhof
Rastatt (ema) - Die Neuordnung der Technischen Betriebe wird endgültig zum mit Abstand dicksten Brocken bei den Investitionen der Stadt Rastatt. Im Rathaus kalkuliert man mittlerweile mit Kosten von 20 bis 25 Millionen Euro für das Komplettpaket in den nächsten Jahren (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Öffentlichkeit vom Prozess ausgeschlossen

26.09.2018
Öffentlichkeit ausgeschlossen
Baden-Baden (nof) - Im Prozess gegen einen Schwimmlehrer wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs in 198 Fällen an 40 Mädchen ist am Mittwoch die Öffentlichkeit ausgeschlossen worden. Bei der Verhandlung sollten Videovernehmungen der Mädchen gezeigt werden (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Zetsche tritt 2019 bei Daimler ab

26.09.2018
Zetsche tritt 2019 bei Daimler ab
Stuttgart (dpa) - Spekuliert wurde schon länger, nun schafft Daimler Fakten. Konzernchef Dieter Zetsche (Foto: dpa) hört auf und wechselt in den Aufsichtsrat. Sein Nachfolger steht auch schon fest. Es soll der derzeitige Entwicklungschef Ola Källenius werden. »-Mehr
Gaggenau
´Angenehmeres Einkaufsgefühl im Tafelladen ohne Gedränge´

26.09.2018
Tafelladen zieht um ins Depot
Gaggenau (ham) - Der Tafelladen in Gaggenau nutzt die frei werdenden Räume bei seinem Depot in der Unimogstraße 1 und bietet dort ab Mitte Oktober die Waren auf 120 statt 70 Quadratmetern an. Vorsitzender Josef Hartmann (Foto: Metz) feiert heute seinen 75. Geburtstag. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Advent ist auch die Zeit der Spendenaktionen und Spenden-Shows. Animiert auch Sie Weihnachten zum Geldgeben?

Ich spende immer zu Weihnachten.
Ich spende unabhängig vom Advent.
Ich spende nicht.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz