http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Wolf riss Schafe: Verdacht bestätigt
Wolf riss Schafe: Verdacht bestätigt
01.10.2018 - 14:21 Uhr
Gernsbach (lsw) - Nun ist es amtlich: Ein Wolf hat am 7. September zwei Schafe in Gernsbach-Reichental gerissen. Wie das baden-württembergische Umweltministerium am Montag mitteilte, belegt dies eine Untersuchung des Senckenberg-Instituts.

Es handelt sich demnach um denselben Rüden mit der Bezeichnung GW852m, der wiederholt im Nordschwarzwald Nutztiere gerissen hat. Das Raubtier hatte Ende April für Schlagzeilen gesorgt: Nach einer Attacke auf eine Herde in Bad Wildbad starben mehr als 40 Tiere in einer Nacht.

Im Zusammenhang mit dem Angriff in Gernsbach starb noch ein drittes Schaf. Es wurde nicht gerissen, wurde aber später tot gefunden. Möglicherweise flüchtete es in Panik und kam dabei um.

Schwachstellen in Umzäunungen erhöhen Risiko für Wolfsangriff

Das Ministerium hat nach der Wildbader Attacke eine Region mit einem Durchmesser von mehr als 60 Kilometern als "Förderkulisse Wolfprävention" ausgewiesen. Geografischer Mittelpunkt ist die Schwarzwaldgemeinde Forbach. Das Land erstattet darin Nutztierhaltern 90 Prozent der Kosten für Schutzzäune.

Der aktuelle Fall belege erneut, dass Schwachstellen in der Umzäunung das Risiko eines Wolfsangriffs erhöhten, so das Ministerium. "Möglich war der Angriff durch einen unzureichenden Herdenschutz." Es wies darauf hin, dass die forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg (FVA) kurzfristig auch Zaunsets und Flatterband mit Stangen mit einer Höhe von 1,20 Metern verleihe.

Foto: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- ´Bei uns muss sich so langsam was bewegen´: Trainer Ralf Ludwig (Mitte) redet vergebens auf seine Mannschaft ein. Foto: toto

01.10.2018
Erneute Niederlage für den TVS
Baden-Baden (red) - Der bitteren Niederlage gegen die VTZ Saarpfalz folgte für den TVS Baden-Baden die nächste Enttäuschung: Mit 31:35 (13:18) ging gegen den bis dahin punktlosen Tabellenletzten HC Oppenweiler/Backnang auch das nächste Heimspiel verloren (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
Möbel für Bühler Markt- und Kirchplatz

25.09.2018
Möbel für Markt- und Kirchplatz
Bühl (gero) - Der neu gestaltete Markt- und Kirchplatz in Bühl ist zum Chillen künftig eine sichere Bank: In den vergangenen Tagen wurden mehrere Sitzbänke aus Holz aufgestellt. Unter diesen ist auch eine drehbare Holzliege, die am Bühlot-Ufer zum Entspannen einlädt (Fotos: Hammes). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Sieben Aktive von ´Wiki Wolves´ zäunen eine Weidefläche in Reichental ein.  Foto: Uebel

25.09.2018
Weidenzaun von "Wiki Wolves"
Gernsbach (red) - Um die Schafe von Hans-Joachim Graf vor dem Wolf zu schützen, haben sieben Aktivisten der Organisation "Wiki Wolves" 250 Meter Weidefläche des Reichentalers zu umzäunen (Foto: Uebel). Um den Wolf abzuhalten, werden die Zäune unter Strom gesetzt. »-Mehr
Sasbachwalden
´Eine Insel in der urbanen Welt´

24.09.2018
"Insel in der urbanen Welt"
Sasbachwalden (red) - Der Grundstein für das Projekt Anima Tierwelt in Sasbachwalden ist gelegt (Foto: Spether). Landesinnenminister Thomas Strobl ist sich sicher: Hier entsteht ein Leuchtturmprojekt für den Schwarzwald. Die Initiatorinnen möchten eine Insel in der urbanen Welt schaffen. »-Mehr
Bühlertal / Stuttgart
--mediatextglobal-- Rudi Karcher vom Förderverein Engelsberg (Zweiter von links) nimmt die Medaille von Minister Guido Wolf (links) und Verbandsgeschäftsführer Andreas Braun entgegen. Foto: TMBW

22.09.2018
Verdienstmedaille für Förderverein
Bühlertal/Stuttgart (red) - Der Tourismus-Verband Baden-Württemberg hat dem Förderverein Engelsberg Bühlertal eine Verdienstmedaille verliehen. Tourismusminister Guido Wolf (CDU) überreichte die Auszeichnungen am Donnerstag in Stuttgart an Rudi Karcher (Foto: TMBW). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicken Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz