http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Schwimmlehrer-Prozess: Ex-Chef wird befragt
Schwimmlehrer-Prozess: Ex-Chef wird befragt
05.10.2018 - 07:22 Uhr
Baden-Baden (lsw/red) - Im Prozess gegen einen Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern werden am Freitag weitere Zeugen gehört. Am Nachmittag soll sein früherer Vorgesetzter vor dem Landgericht Baden-Baden befragt werden.

Dem Schwimmlehrer werden rund 200 Taten zur Last gelegt. Er soll fast 40 Mädchen während des Unterrichts missbraucht und gefilmt haben - zum Teil unbemerkt vor den Augen der Eltern. Der 34-Jährige hatte in einer schriftlichen Erklärung seinen früheren Chef der Erpressung beschuldigt.

Er habe die Taten nach einer Anfangsphase nur auf dessen Forderung hin fortgesetzt, weil dieser ihm mit Enthüllung gedroht habe. Die Staatsanwaltschaft leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein, der jetzt als Zeuge vor Gericht erscheint.

Die Taten sollen sich in Badeanstalten in Gernsbach, Baden-Baden, Achern, Bad Herrenalb, Kuppenheim und Lörrach zugetragen haben - teilweise direkt vor den Augen der Eltern, die in der Schwimmhalle saßen.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Öffentlichkeit vom Prozess ausgeschlossen

26.09.2018
Öffentlichkeit ausgeschlossen
Baden-Baden (nof) - Im Prozess gegen einen Schwimmlehrer wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs in 198 Fällen an 40 Mädchen ist am Mittwoch die Öffentlichkeit ausgeschlossen worden. Bei der Verhandlung sollten Videovernehmungen der Mädchen gezeigt werden (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- In 198 Fällen soll sich der Schwimmlehrer Dimitri T. bei Kursen an kleinen Mädchen vergangen haben. Foto: dpa

25.09.2018
Unschöne Einzelheiten
Baden-Baden (fk) - Der dritte Prozesstag im Fall des wegen Missbrauchs von 40 Kindern angeklagten Schwimmlehrers förderte viele unschöne Einzelheiten zutage. Dem Gericht ging es vor allem darum, die Menge und Intensität der Vorfälle festlegen zu können (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Ein halbes Geständnis

21.09.2018
Dimitri T. legt Teilgeständnis ab
Baden-Baden (dg) - Der wegen sexuellen Missbrauchs angeklagte Schwimmlehrer hat vor dem Landgericht Baden-Baden gestern einen großen Teil der Vorwürfe gestanden und gleichzeitig eine Erpressung als Grund angegeben. Am Donnerstag wurden die ersten 19 Zeugen gehört (Foto: lsw) »-Mehr
Baden-Baden
Schwimmlehrer erklärt Missbrauch von Mädchen mit Erpressung

20.09.2018
Schwimmlehrer sei erpresst worden
Baden-Baden (lsw) - Er soll seine Opfer in Schwimmbädern befingert, gefilmt, sie verletzt und bedroht haben: Der wegen sexuellen Missbrauchs angeklagte Schwimmlehrer ist nach eigenen Angaben genötigt worden, Unterwasseraufnahmen von Kindern zu machen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Kinder im Schwimmbad missbraucht: Angeklagter will aussagen

19.09.2018
Schwimmlehrer will aussagen
Baden-Baden (lsw) - Im Prozess um den sexuellen Missbrauch von fast 40 Kindern will sich der angeklagte Schwimmlehrer äußern. Dies wolle er aber erst an diesem Donnerstag tun. Dem 34-Jährigen werden schwere sexuelle Übergriffe auf die Mädchen vorgeworfen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicke Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz