http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Große Übung an Schleuse Iffezheim
Große Übung an Schleuse Iffezheim
06.10.2018 - 07:50 Uhr
Iffezheim (red) - Metallarbeiten in einem Schacht an der Schleuse Iffezheim. Es kommt zu einer Verpuffung. Brand, Rauch, Verletzte - zum Glück nur ein Planspiel. Am Samstag wird ab 9.30 Uhr behördenübergreifend an der bedeutendsten Binnenschleuse Deutschlands in Iffezheim der Ernstfall geübt.

Mit vereinten Kräften kommen neben dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) insbesondere die Feuerwehren Iffezheim und Rheinmünster, das Iffezheimer Rote Kreuz sowie die Bergwacht Baden-Baden bei einer Notfallübung zum Einsatz, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Geübt wird die Menschenrettung aus engen Räumen unter extremen Bedingungen, unter anderem aus einem der 270 Meter langen Schleusenlängskanäle, der sich über 20 Meter tief unter der Schleusenplattform befindet. Zeitgleich findet die Brandbekämpfung statt.

Ziele: Dem WSA soll aufgezeigt werden, wo für den Fall eines Falles bauliche Maßnahmen oder organisatorische Verbesserungen ergriffen werden müssen, die örtlichen Rettungskräfte sollen die Schleusenanlage mit ihren langen Rettungswegen, verwinkelten Zugängen zu den unterirdischen Anlageteilen mit schlechtem Funkempfang kennenlernen. Dies soll ihnen im Ernstfall die Möglichkeit geben, rasch die richtigen Entscheidungen zu treffen und Maßnahmen einzuleiten.

Zuverlässigkeit des Betriebs muss gewährleistet werden

"Die bedeutendste Binnenschifffahrtsschleuse Deutschlands muss zuverlässig rund um die Uhr funktionieren - und zwar sicher für Schifffahrt und Beschäftigte des Betreibers. Durch ständige Instandhaltung einschließlich Modernisierungen ist das Sicherheitsniveau bereits deutlich gestiegen. Übungen dienen der Überprüfung und dem Einspielen von Abläufen, damit im Fall der Fälle rasch und professionell reagiert werden kann", so WSA-Amtsleiter Jörg Vogel.

Die Schleuse Iffezheim ist der Mitteilung der Behörde zufolge die verkehrsreichste Binnenschleuse Deutschlands und zählt zu den größten und leistungsfähigsten Zweikammerschleusen Europas.

Archivfoto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Pforzheim
Suche nach den Waffen des Jägers

04.10.2018
Suche nach den Waffen des Jägers
Pforzheim (lsw) - Nach dem Leichenfund bei Pforzheim, bei dem es sich vermutlich um einen seit Wochen vermissten Jäger handelt, dauert die Suche nach dessen Waffen an. Letzte Zweifel, dass es sich um den Vermissten handelt, soll eine Obduktion ausräumen. Mit einem Ergebnis ist aber heute nicht mehr zu rechnen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Vor-Ort-Termin in der Lessingstraße, wo viele Ein- und Zweifamilienhäuser neben wenigen Hochhäusern stehen. Foto: Vetter

04.10.2018
Anwohner üben heftige Kritik
Bühl (wv) - Auf heftige Kritik von Anwohnern stößt der Entwurf zur Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans Niederfeld im südlichen Bereich der Bühler Kernstadt. Die Stadtverwaltung stellte diesen am Dienstagabend bei einer Bürgerinformationsveranstaltung vor (Foto: wv). »-Mehr
Skopje
Schicksalsfrage für Europa

04.10.2018
Schicksalsfrage für Europa
Skopje (red) - Für Europa kann das Scheitern der Volksabstimmung in Mazedonien (Foto: AFP) über die Änderung des Staatsnamens noch schmerzhaft werden. Es geht um die Frage, was aus den Nachfolgestaaten Jugoslawiens wird. Das Land Mazedonien ist ein wichtiger Dominostein. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Oberbürgermeisterin Margret Mergen (Dritte von links, stehend) mit den erfolgreichen Schützen.  Foto: Gareus-Kugel

04.10.2018
Andreas Lenhardt neuer König
Baden-Baden (vgk) - Andreas Lenhardt (Siebter von links, stehend, Foto: Gareus-Kugel) vom Schützenverein Balg ist neuer Stadtschützenkönig. Der Schützenverein "Heiligenstein" in Neuweier richtete die Stadtmeisterschaften der acht Baden-Badener Schützenvereine aus. »-Mehr
Karlsruhe
KSC hofft in Rostock auf fünften Sieg in Serie

03.10.2018
KSC: Bald fünfter Sieg in Serie?
Karlsruhe (lsw) - Der Tabellenzweite Karlsruher SC fühlt sich nach einem Viertel der Saison in der 3. Fußball-Liga als Mannschaft gefestigt. "Die Stärke der Mannschaft ist, dass wir tatsächlich eine Mannschaft sind", sagte Trainer Alois Schwartz vor der Partie am Freitag (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Advent ist auch die Zeit der Spendenaktionen und Spenden-Shows. Animiert auch Sie Weihnachten zum Geldgeben?

Ich spende immer zu Weihnachten.
Ich spende unabhängig vom Advent.
Ich spende nicht.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz