http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Flugblatt ruft zu Tötung von Hund auf
Flugblatt ruft zu Tötung von Hund auf
09.10.2018 - 14:00 Uhr

Karlsbad (lsw/red) - Ein Unbekannter hat in Karlsbad Flugblätter verteilt, in denen zur Tötung eines bestimmten Hundes aufgefordert wird. Es werde wegen Aufforderung zu einer Straftat ermittelt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Karlsruhe.

Zudem werde wegen Verleumdung ermittelt, weil als Verantwortlicher für den Aufruf in dem Flugblatt ein unbeteiligter Mann genannt worden sei.

Der Polizei zufolge wurden die Flugblätter im Laufe des Wochenendes überwiegend in den Ortsteilen Langensteinbach und Ittersbach aufgefunden. Sie waren in Briefkästen verteilt, an Fahrzeugen angebracht oder lagen auf der Straße.

Zwischenzeitlich liegen der Polizei rund 50 dieser Ausfertigungen vor. Wie viele solcher kopierter Zettel in den Umlauf kamen, ist nicht bekannt.
Auf dem Blatt wird auch erklärt, wo der der Hund zu finden ist und wie er aussieht.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden / Sersheim
Bundesweit einzigartig: Eine Meldestelle für Hetze im Netz

05.10.2018
Online-Meldestelle für Hetze im Netz
Baden-Baden/Sersheim (marv) - Wenn es in den Sozialen Medien überhaupt nicht sozial zugeht, kommt "respect! - die Meldestelle für Hetze im Netz" ins Spiel. Wer beispielsweise auf Volksverhetzung im Internet stößt, kann diese dort melden. Ein Mitarbeiter erklärt dem BT seine Arbeit (Foto: pr). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Erst hat die BiGG die Versammlungs-Genehmigung für die Mahnwache nicht, dann erhält sie diese doch. Foto: Gareus-Kugel

04.10.2018
Mahnwache nur kurz aufgelöst
Gernsbach (red) - Die Bürgerinitiative Giftfreies Gernsbach (BiGG) startete mit ihrer Reihe an Mahnwachen am Pfleiderer-Areal (Foto: Gareus-Kugel). Diese wurde von der Polizei kurz aufgelöst, bevor ein zufällig vorbeikommender Zuständiger sie doch genehmigte. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- 65 Sportler testen beim Starride im Mercedes-Benz-Kundencenter die Grenzen ihres Körpers aus.  Foto: Friedrich

24.09.2018
Grenzen des Körpers testen
Rastatt (sb) - Bei "Starride" im Mercedes-Kundencenter haben die Teilnehmer alles aus sich herausgeholt.65 Männer und Frauen testeten bei dieser anspruchsvollen Aktion die Grenzen ihres Körpers aus, darunter Radsportfans aus der Region, aber auch aus Dänemark und Belgien (Foto: sb). »-Mehr
Au am Rhein
--mediatextglobal-- Wo jetzt freier Durchblick herrscht, schirmten vor zwei Wochen noch Holzelemente den Treffpunkt auf der Skateranlage ab. Unbekannte haben ihn verwüstet.  Foto: Heck

19.09.2018
Vandalismus: Hinweise erbeten
Au am Rhein (HH) - In jüngster Zeit häufen sich Fälle von Vandalismus in und um Au. Sowohl auf der Skateranlage als auch auf dem Bouleplatz und der Dammbaustelle wurden erhebliche Schäden angerichtet. Die Gemeinde bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung (Foto: Heck). »-Mehr
Straßburg / Bühl
Der Welt ein menschlicheres Antlitz gegeben

11.09.2018
Ordensstifterin seliggesprochen
Straßburg/Bühl (hes) - Es war ihr ein besonderes Anliegen, der Welt ein menschlicheres Antlitz zu geben. Jetzt wurde Mutter Alfons Maria, die Ordensstifterin der Kongregation der Schwestern vom göttlichen Erlöser, in der Kathedrale Notre Dame zu Straßburg seliggesprochen. (Foto: hes). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Bundesbürger sind einer aktuellen Umfrage zufolge mehrheitlich dafür, die Sommerzeit dauerhaft einzuführen. Sie auch?

Ja.
Ich bin für die Winterzeit.
Die Zeitumstellung soll bleiben.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz