http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Unfallflüchtiger versteckt sich in Kleiderschrank
Unfallflüchtiger versteckt sich in Kleiderschrank
10.10.2018 - 20:11 Uhr
Rheinstetten (red) - Eine etwas ungewöhnliche Methode, einer möglichen Strafe zu entgehen, wandte ein 64 Jahre alter Mann aus Rheinstetten an. Der Mann versteckte sich am Dienstag vor der Polizei in seinem Kleiderschrank.

Der 64-Jährige hatte zuvor in Rheinstetten-Forchheim einen Unfall verursacht. Laut einer Zeugenaussage hatte der Mann mit seinem Leichtkraftrad einen geparkten Wagen gestreift. Danach verließ den Unfallort, ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern.

Der 64-Jährige begab sich nach dem Unfall in seine Wohnung und versteckte sich im Kleiderschrank. Dort konnte er kurze Zeit später von der Polizei festgenommen werden. "Der Mann stand augenscheinlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, weshalb er sich anschließend zwei Blutproben unterziehen musste. Außerdem erwartet ihn nun ein Strafverfahren", teilt die Polizei mit.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Präsentieren in der alten Turnhalle eine turbulente Dreiecksgeschichte: Adelheid Theil, Hendrik Pape und Thomas Höhne (von links).  Foto: Gareus-Kugel

08.10.2018
Mörderkarussell in Hilpertsau
Gernsbach (vgk) - Mord als erheiterndes Schauspiel? Nein, natürlich nicht. Das Wort ist nur eine Metapher in einem dynamischen Stück voller feinsinnigem Humor, Slapstick und Turbulenzen. Premiere hatte die Komödie "Mörderkarussell" am Samstag in Hilpertsau (Foto: vgk). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Offiziell eröffnet: Der öffentliche Bücherschrank an der Bushaltestelle am Langenbrander Rathaus bietet viel Lesestoff. Foto: Vogt

08.10.2018
Haltestelle für die Leselust
Forbach (mm) - Der öffentliche Bücherschrank in Langenbrand ist offiziell übergeben. Im Wartehäuschen der Bushaltestelle am Rathaus können die Bürger künftig ihrer Leselust frönen. Das Objekt ist das Ergebnis des Engagements verschiedener Arbeitsgruppen (Foto: Vogt). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Bäder werden heute individuell geplant. Foto:  VDS

24.07.2014
Badmöbel individuell gestalten
Baden-Baden (red) - in Badmöbel ist ein Badmöbel. Oder eben nicht. "Gerade bei der Badeinrichtung beobachten wir in den letzten Jahren einen starken Trend zur Individualisierung", erklärt Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (Foto: VDS). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz