http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Nationalpark zählt Besucher
Nationalpark zählt Besucher
11.10.2018 - 07:50 Uhr
Baden-Baden (red) - Wer am kommenden Sonntag, 14. Oktober, den Nationalpark Schwarzwald besucht, wird früher oder später einen Menschen mit Stift und Statistikbogen am Wegesrand treffen - an mehr als 75 Zählpunkten sollen an diesem Tag alle Gäste im Schutzgebiet gezählt werden.

"Die letzte große Besucherzählung haben wir am 3. Oktober 2015 gemacht - nun sind wir gespannt, wie viele Gäste den Nationalpark an diesem Sonntag besuchen werden", sagt Dominik Rüede, der den Sachbereich Regionale Entwicklung in der Parkverwaltung leitet.

Wie verteilen sich die Besucher in dieser Jahreszeit im Park? Wo sind besonders viele, wo nur wenige Menschen unterwegs? Zu diesen Fragen gibt es bisher nur unzureichende Erkenntnisse. Die Zählpunkte verteilen sich vom Norden am Plättig bis in den Süden am Zollstock, von Allerheiligen im Westen bis zum Huzenbacher See im Osten.

"Wir danken dem Freundeskreis des Nationalparks, der uns geholfen hat, die Zählenden zu finden", so Rüede. Für die Aktiven bedeutet der Einsatz nämlich eine große Herausforderung. "Solche Erhebungen sind für uns kein Selbstzweck, wir ziehen daraus wichtige Schlüsse zur Auslastung oder für die Wegeplanung", erläutert Nationalparkleiter Thomas Waldenspuhl.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sasbachwalden
Schlagkräftig als eine Marke auftreten

09.10.2018
Gemeinsam Stärke(n) zeigen
Sasbachwalden (as) - Den Tourismus im Land zukunftsfähig machen soll die neue Konzeption des Landes, die bis Mitte 2019 erarbeitet wird. Bei der ersten Regionalkonferenz zum Thema in Sasbachwalden kündigte Minister Guido Wolf (CDU) an, bessere Vernetzung gezielt zu fördern (Foto: av). »-Mehr
Baden-Baden
Noch viele Käferbäume im Wald

08.10.2018
Viele Käferbäume noch im Wald
Baden-Baden (vn) - 4 151 Käferbäume mit etwa 7 430 Festmetern sind in diesem Jahr bislang im Pufferstreifen des Nationalparks Schwarzwald gezählt worden, teilte die FVA Freiburg mit. Die Käfer-Saison endet in diesen Tagen, Anfang Dezember soll eine Gesamtbilanz vorliegen (Foto: dpa/av). »-Mehr
Baden-Baden
Nationalpark: Studie zu Wildnis

06.10.2018
Nationalpark: Studie zu Wildnis
Baden-Baden (vn) - Mit einer Studie zum Thema "Wildniserleben" betritt der Nationalpark Schwarzwald wissenschaftliches Neuland: Konkret geht es um die Frage, ob Wildnis Menschen leichter entspannen lässt oder ob die Eindrücke vielleicht verstörend wirken (Themenfoto: red/av). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Studienteilnehmer stellen für die Medien den ´Versuchsaufbau´ nach. In den Händen halten sie GPS-Geräte. Foto: Neuwald

06.10.2018
Wie wirkt Wildnis?
Baden-Baden (vn) - Mit einer Studie zum Thema "Wildniserleben" betritt der Nationalpark Schwarzwald wissenschaftliches Neuland: Es geht um die Frage, ob Wildnis ebenso wie Wald Menschen leichter entspannen lässt - oder ob die ungewohnten Bilder eher verstörend wirken (Foto: vn). »-Mehr
Schwarzwaldhochstraße
Freihaltung der Grindenflächen: Helfer willkommen

29.09.2018
Schliffkopfaktion: Helfer willkommen
Schwarzwaldhochstraße (red) - Helfende Hände werden heute bei der traditionellen Schliffkopfaktion benötigt. Einmal im Jahr greifen Freiwillige zu Heckenscheren und Sägen, um die Grunden zu lichten und damit den Lebensraum für Tier- und Pflanzenarten zu erhalten (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Bundesbürger sind einer aktuellen Umfrage zufolge mehrheitlich dafür, die Sommerzeit dauerhaft einzuführen. Sie auch?

Ja.
Ich bin für die Winterzeit.
Die Zeitumstellung soll bleiben.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz